print logo

E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit Teil 3/3

Wie versenden Sie den perfekten Weihnachts-Newsletter? Erfahren Sie in diesen Beitrag spannende Tipps zum Versand und Gestaltung des Newsletters.
Newsletter2Go GmbH | 01.12.2014

included image

Liebe/r Leser/-in,

die letzte Ausgabe zum Thema E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit steht an. Lesen Sie im folgenden spannende Tipps zum Versand und zur Gestaltung von Weihnachts-Mailings.

Versand-Tipp #1
Früh starten und wohldosiert versenden


November und Dezember sind DIE Umsatzmonate für das Weihnachtsgeschäft. Deshalb: Schon im November mit den Empfängern kommunizieren und langsam auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten. Denken Sie daran: Ein Großteil aller Käufer kaufen bereits Ende November Weihnachtsgeschenke. Lassen Sie sich das nicht entgehen.

included image


Die richtige Frequenz
Damit die Abmelde-Rate nicht in die Höhe schießt, empfehlen wir auch zur Weihnachtszeit, das Postfach Ihrer Empfänger nicht übermäßig zu strapazieren. Natürlich ist es trotzdem möglich, auch täglich mit den Empfängern zu kommunizieren, zum Beispiel mit einer speziellen Kampagne (Fortgesetzte Geschichte,
Adventskalender (jeden Tag ein Angebot), etc.).

included image


Versand-Tipp #2
Der optimale Versandzeitpunkt

Damit die eigenen Newsletter besonders erfolgreich sind, sollte der Versandzeitpunkt möglichst so gelegt werden, dass die E-Mail nicht in einer Newsletter-Flut untergeht und trotzdem bei den Empfänger gelesen wird. Die idealen Tage und Uhrzeiten variieren zwar branchenspezifisch, hier jedoch einige Tipps für den erfahrungsgemäß passenden Zeitpunkt:

Tag:
• B2C: Mailaufkommen donnerstags
besonders hoch. Potenzial bieten Samstag,
Sonntag und Montag
• B2B: Montag – Freitag
Uhrzeit:
• B2C: Die meisten Empfänger lesen Ihre
E-Mails morgens oder abends.
• B2B: Am besten morgens
Tipp: Testen Sie selbst, wann Ihr optimaler
Versandzeitpunkt ist.

included image


Versand-Tipp #3
An die Zeit nach Weihnachten denken

Denken Sie bei der Planung Ihrer Weihnachts-Kampagne nicht nur an Weihnachten, sondern auch an die Zeit danach. Häufig werden heutzutage auch Geld oder Gutscheine verschenkt. Und die Beschenkten fangen meist
schon zum 25.12. mit dem Einlösen an. Halten Sie Ihr Angebot auch nach Weihnachten attraktiv durch anschließende Kampagnen wie einen Schlussverkauf oder verschiedene Aktionen:

• Top-Seller des Jahres im Rückblick
• Best-Of
• Silvester-Aktion

included image


Ideen für den Inhalt #1
Das richtige Produkt

Passend zur Weihnachtszeit empfehlen wir, für den Inhalt Ihrer Weihnachts-Newsletter passende Produkte oder Dienstleistungen auszuwählen. Je passender die Dienstleitung oder das Produkt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass bei Ihnen gekauft wird. Also überlegen Sie sich: Was interessiert Ihre Kunden zur Weihnachtszeit? Hier kann ein Blick auf die Weihnachts-Bestseller des letzten Jahres oder eventuell der aktuellen Bestseller helfen.

Tipp: Sie bieten eine Dienstleistung an, die nichts
mit Weihnachten zu tun hat? Dann könnte es sich anbieten spezielle Weihnachtsaktionen Ihres Unternehmens zu kommunizieren (Spenden-Aktion, etc.) oder einen Zusammenhang zwischen Dienstleistung und Jahreszeit herzustellen (Beispiel: Autoversicherer - glatte Straßen; Reiseveranstalter – Der Kälte entfliehen).
included image



Ideen für den Inhalt #2
Überzeugen durch Außergewöhnliches


Neben den eigentlich beworbenen Inhalten gilt es auch diese möglichst ansprechend und zielgruppengerecht zu verpacken. Gerade zur Weihnachtszeit lassen sich viele Firmen individuelle Aktionen einfallen, über die sich Empfänger freuen und die vor allem zu einem höheren Interesse führen kann. Unser Tipp für B2C: Involvieren Sie Ihre Empfänger zum Beispiel mit einem Adventskalender, einem Rätsel, einer Schatzsuche oder einem Gewinnspiel. Hierbei können auch Design und Layout eine Möglichkeit sein, um aufzufallen und zu punkten. Unsere Ideen für weihnachtliche Aktionen und besonders individuelle Newsletter finden Sie im ersten Teil des weihnachtlichen Whitepapers.
included image



Ideen für den Inhalt #3
Mit der richtigen Betreffzeile punkten


Gerade zu Weihnachten ist es schwer, einen individuellen Betreff mit Weihnachtsbezug zu finden, der auch aus der Masse heraussticht. Denn zu Weihnachten werden jedes Jahr etwa 35% mehr E-Mails verschickt als in den vorherigen Monaten. Zugegeben, die perfekte Betreffzeile ist nicht leicht gefunden. Versuchen Sie deshalb, vor allem neben dem richtigen Zeitpunkt auch mit interessanten, individuellen oder ungewöhnlichen Betreffzeilen aufzufallen. Auch Humorvolles, Rätsel und fortgesetzte Geschichten können hier eingesetzt werden.

Ungewöhnlich: Diese Angebote könnten sich ren-tieren

Zeitlich begrenzt: 10% Rabatt, nur bis Sonntag

Unicodes: ☆Der frühe Vogel krallt sich den Weihnachts-Frühbucherrabatt

Tipp: Nutzen Sie weihnachtliche Unicode-Symbole für Ihre Newsletter. Möglich sind dabei unter
anderem die Schneeflocken (❅) und Sterne (☆)



Ideen für den Inhalt #4
Weihnachtlicher Header & Footer

Der Header:
Nutzen Sie auch Ihren Header-Bereich für weihnachtliche Stimmung. Passen Sie Ihren Header mit Firmenlogo oder dergleichen doch etwas für die Weihnachtszeit an. Etwas Schnee, ein Tannenbaum, eine Kerze oder eventuell eine
Nikolausmütze kann auf einfache und dezente Art Weihnachtsstimmung verbreiten.
included image


Der Footer:
Auch im E-Mail Footer ist oft Platz, um beispielsweise auf Extra-Aktionen wie Geschenke-Ratgeber oder Wert-Gutscheine hinzuweisen.

included image


Ideen für den Inhalt #5
Personalisierte Bilder nutzen

Durch automatisch personalisierte Bilder lassen sich weihnachtliche Botschaften mit persönlicher Note für jeden Newsletter-Empfänger erstellen. Durch die individuelle und persönliche Ansprache lassen sich die Erfolgsquoten Ihrer Newsletter noch weiter verbessern. Nachweislich mehr Klicks und eine höhere Aufmerksamkeit lassen sich damit erzielen.


Über Newsletter2Go
Newsletter2Go - einfach besser versenden


Die E-Mail Marketing Software von Newsletter2Go ist speziell für (Online-)Händler, Agenturen, Vereine und den typischen Mittelstand zugeschnitten. Mit Newsletter2Go können Sie einfach professionelle E-Mail Kampagnen erstellen, gestalten und über unser sicheres Versandsystem verschicken. Im Anschluss an den Versand erhalten Sie detaillierte Auswertungen zur Leistung Ihrer Newsletter. Darüber hinaus bietet Newsletter2Go einzigartige Funktionen wie die 1-Klick-Produktübernahme, eine automatische Empfängersynchronisation, A/B Splittest-Mailings und viele weitere unverzichtbare Funktionen, die die E-Mail Marketing Software von Newsletter2Go einzigartig macht.

Mit mehr als 31.000 Kunden aus über 50 Ländern ist Newsletter2Go einer der führenden Anbieter für verkaufsstarkes E-Mail Marketing.


Schlusswort
Fest steht: Zu den wichtigsten Online-Marketing Instrumenten im Weihnachtsgeschäft zählt das
E-Mail-Marketing. Das kostengünstige Werbemittel lässt sich leicht und schnell gestalten und
individualisieren. Nicht umsonst werden jedes Jahr im Vergleich zur Weihnachtszeit ca. 35% mehr
E-Mails verschickt. 2013 zuletzt etwa 35% mehr E-Mails. Machen Sie sich das Werbemittel mit der
breiten Anerkennung zunutze und profitieren Sie durch unsere Tipps und Kampagnen-Vorschläge von
einer gesteigerten Response Ihrer Newsletter-Empfänger und Kunden.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und erfolgreiche Weihnachtszeit,

Ihr Newsletter2Go-Team

Files: