print logo

Fünf Erfolgsfaktoren im Modernen E-Mail-Marketing

Gibt es Erfolgsfaktoren im E-Mail-Marketing?
SARE GmbH | 26.01.2016

Die technischen Möglichkeiten für E-Mail-Marketing werden immer ausgefeilter. Newsletter können im Jahr 2015 deutlich mehr als nur digitale Versionen von Werbebroschüren versenden. Inhalt und Versandzeitpunkt sind auf den Empfänger zugeschnitten, jede Aktion löst eine automatisierte Reaktion aus. Der Empfänger erhält Informationen, die für ihn auch tatsächlich relevant sind.

Es gibt einige Erfolgsfaktoren, die es im modernen E-Mail-Marketing zu berücksichtigen gilt, damit Newsletter ihre Empfänger erreichen und gelesen werden. Wie auf diese Weise der Marketingerfolg gesteigert werden kann, weiß Dariusz Piekarski, Geschäftsführer von SARE.

„Das wichtigste ist ein Marketingplan“, so Piekarski. „E-Mail-Marketing ist keine ad-hoc-Aktion, sondern muss detailliert und langfristig geplant werden. Ziel ist, mit dem Kunden ins Gespräch zu kommen und ihm basierend auf seinen Vorlieben und seinem Verhalten relevante Inhalte zu liefern.“

Für ein modernes E-Mail-Marketing empfiehlt Dariusz Piekarski:

1. Dynamischer Inhalt
Der Inhalt des Newsletter muss an den Empfänger angepasst sein. Hat sich der Nutzer vor ein paar Tagen ein Produkt online angeschaut? Dann interessiert er sich in einem Newsletter für Informationen über dieses Produkt – und vielleicht sogar für einen Rabatt-Code. Newsletter sollten nicht nur die Anrede personalisieren – die hohe Kunst ist, dies auch mit dem Inhalt zu tun.

2. Automatisierung
E-Mail-Marketing sollte auf das Verhalten der Empfänger reagieren. Tritt Fall A ein, folgt automatisch Kommunikationsschritt B – wurde bspw. ein bestimmter Inhalt angeklickt, folgen weitere Informationen; hat sich der Nutzer abgemeldet, erhält er eine Bestätigungsnachricht usw. Automatisierung spart Zeit im Kundendialog – je größer die Datenbasis umso entscheidender wird dieser Faktor.

3. Tests
Testen, testen, testen – nur so lässt sich verlässlich herausfinden, was den Empfängern tatsächlich gefällt. Ist das Design ansprechend? Wird es auf allen Geräten korrekt angezeigt? Wie kommt der Inhalt an? Wann ist die beste Versandzeit? So lassen sich vor dem großen Versand an kleinen Vergleichsgruppen spezielle Parameter testen und optimieren.

4. Mehrere Kommunikationskanäle
In Zeiten von Adblockern und deaktivierten Cookies ist es wichtig, die Kunden auf unterschiedlichen Kanälen anzusprechen, um sie zu erreichen. Kampagnen via SMS und E-Mail haben deutlich bessere Zugriffsraten als solche, die nur auf einem Kanal stattfinden.

5. Berichtsanalyse
Ohne regelmäßige Analyse der Daten ist jeder neue Aussand ein Schuss ins Blaue. Zudem ist, wenn die Mails nicht ankommen, die Gefahr groß, dass die IP-Adresse geblockt wird und der Server auf der schwarzen Liste landet. Für erfolgreiches Marketing ist es unabdingbar, dass nicht nur die CTR und OR angeschaut werden, sondern jedes analysierbare Element unter die Lupe genommen wird.


Kontakt
SARE GmbH
Michael Wasilewski
Gontardstraße 11
10178 Berlin
T: +49 30 408 172 550
m.wasilewski@sare360.com
www.sare.pl/de
www.sare360.com