print logo

Süddeutsche Zeitung setzt im E-Mail-Marketing auf Tripicchio

Die Süddeutsche Zeitung setzt ab sofort im E-Mail- und Newsletter-Marketing auf die E-Mail-Marketing Technologie „Maileon“ der Tripicchio AG.
Tripicchio AG | 21.01.2016

Die Süddeutsche Zeitung setzt ab sofort im E-Mail- und Newsletter-Marketing auf die E-Mail-Marketing Technologie „Maileon“ der Tripicchio AG.

Der Kontakt zum Leser per E-Mail hat für die Süddeutsche Zeitung einen großen Stellenwert. Bei SZ.de (www.sueddeutsche.de) werden die Leser täglich anhand verschiedener redaktioneller Newsletter kompakt über die neuesten Nachrichten direkt in ihrem Posteingang informiert. Der SZ-Lesermarkt nutzt das Dialogmarketing zur Abonnenten-Gewinnung und zur Kundenbindung. Mit Hilfe der Technologie von Maileon entwickeln die verschiedenen SZ-Fachbereiche somit eine zunehmend kundenspezifische E-Mail-Kommunikation. Hochwertiger redaktioneller Content, auf verschiedene Leserbedürfnisse zugeschnitten, soll zur Nutzung des vielfältigen SZ-Angebots animieren.

„Das intuitiv zu bedienende CMS zu Erstellung, Verwaltung und Versand der Newsletter, die hervorragenden Reporting-Möglichkeiten sowie die fachliche und technologische Kompetenz der Tripicchio AG haben uns überzeugt”, so Nicole Ludwig und Antje Ebner, Marketingverantwortliche der SZ und SZ Digitale Medien GmbH. „Die langjährige Erfahrung der Tripicchio AG im Verlagswesen war ein entscheidender Aspekt für die Wahl des Dienstleisters.“


Über die Süddeutsche Zeitung:

Die Süddeutsche Zeitung, die zur Südwestdeutschen Medienholding (SWMH) gehört, vereint hohen redaktionellen Anspruch mit höchster Reichweite. Mit einer verkauften Auflage von durchschnittlich 458.497 Exemplaren samstags (IVW 03/2015 Sa.) bzw. durchschnittlich 372.211 Exemplaren täglich (IVW 03/2015 Mo.-Sa.), erreicht die Süddeutsche Zeitung 1,13 Millionen Leser (Media-Analyse 2015) und ist damit die Nummer 1 unter den überregionalen Qualitätstageszeitungen. Ergänzt wird das Zeitungsangebot durch das Nachrichtenportal SZ.de , wo über 51 Millionen Visits pro Monat sowie 9,91 Millionen monatliche Unique User (stationär oder mobil) dabei ebenso eine klare Sprache sprechen (Quellen: IVW online, digital facts (AGOF) September 2015).