print logo

Teradata Cloud erhält ISO 27001- und SOC 2-Zertifizierung

Unabhängige Audits bestätigen Sicherheit und Compliance der Lösung. Die Teradata Cloud ist nach der ISO/IEC-Norm 27001 zertifiziert.
Mapp Digital, LLC | 22.03.2016

Die Norm gilt als der umfassendste internationale Standard für das Informationssicherheits-Management. Das Zertifikat wurde von der unabhängigen Zertifizierungsstelle für IT Audits, Coalfire ISO, verliehen. Teradata (NYSE: TDC) bietet Data Warehousing-, Analyse- und Hadoop-Funktionen als Cloud-Service an, um die Anforderungen seiner Kunden hinsichtlich Flexibilität und Skalierbarkeit bei gleichzeitig hoher Datensicherheit zu erfüllen.

Angesichts komplexer Datenmanagement- und Analyse-Umgebungen erwarten Cloud-Nutzer ein hohes Maß an Sicherheit und Compliance von ihren Service-Providern. Das gilt besonders für Unternehmen in regulierten Märkten, wie Finanzdienstleistungen und im Gesundheitswesen. Die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 belegt, dass das Teradata Cloud Information Security Management System (ISMS) diese Anforderungen erfüllt und Teradata höchsten Wert auf Sicherheit, Betriebsprozesse und Kontrollen legt, um den zunehmenden Sicherheitsrisiken zu begegnen. Die Zertifizierung führte Coalfire ISO durch, das vom ANSI-ASQ National Accreditation Board (ANAB)als unabhängige Zertifizierungsstelle für IT Audits anerkannt ist. Zusätzlich führte Coalfire eine Überprüfung der Teradata Cloud gemäß „AICPA Service Organization Controls 2 (SOC 2) Type 2” durch. Diese Überprüfung gibt auf der Basis eines definierten Branchenstandards transparenten Einblick in die Sicherheit und Verfügbarkeit der Teradata Cloud.

„Teradatas Engagement, geschäftskritische Daten durch den Einsatz von Best Practices zu schützen, wird durch die Zertifizierungen bestätigt“, sagte Bao Le, Vice President von Coalfire. „Die Auditprozesse für diese international anerkannten Standards sind sehr strukturiert. Sie beinhalten eine Reihe von Schritten, die sicherstellen, dass die Zertifizierung nach objektiven Kriterien erfolgt.“

„Die abgeschlossenen Audits für die Teradata Cloud geben unseren Kunden die Gewissheit, strengste Compliance-Vorgaben einhalten zu können“, sagte Ashutosh Tiwary, Vice President & General Manager of Cloud bei Teradata.

Zertifizierung nach ISO/IEC 27001:2013
Das Teradata Cloud Information Security Management System (ISMS) wurde nach dem Sicherheitsstandard ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Diese Zertifizierung gilt als der umfassendste internationale Standard für das Information Security Management und spezifiziert die Anforderungen für Einführung, Betrieb und fortlaufende Verbesserung von Informationssicherheits-Managementsystemen.

Überprüfung nach SOC 2 Type 2
Der SOC 2-Report bewertet Systeme nach den Kriterien der „Trust Services Principles” des American Institute of Certified Public Accountants (AICPA) hinsichtlich Sicherheit, Verfügbarkeit, Verarbeitungsintegrität, Vertraulichkeit und Datenschutz.