print logo

Drei einfache Schritte, wie Sie Abonnenten garantiert verlieren

Genau wie die Beziehung zu Ihren Freunden oder zu Ihrem Partner, benötigt auch die Beziehung zu Ihren Kunden Liebe, Respekt und Aufmerksamkeit.
Clever Elements GmbH | 21.06.2016

Am einfachsten ruinieren Sie diese Beziehung, wenn Sie weder Zeit noch Anstrengungen aufbringen, um Ihre Empfänger bei Laune zu halten. Sie wollen doch, dass Ihre Kunden glücklich und zufrieden mit Ihren Mails sind. Auf die nun folgenden drei Punkte sollten Sie besonders achten:

Mangel an Kommunikation
Am schnellsten ist Ihre E-Mail Beziehung beendet, wenn Ihre Mailings gar nicht erst im Posteingang auftauchen. Wenn Sie bei Ihren Kunden nicht regelmäßig in Erscheinung treten, vertun sie nicht nur wichtige Marketingchancen, sondern Sie setzen sich auch der Gefahr aus, dass Ihre Kunden Sie vergessen und abwandern. Setzen Sie auf einen starken E-Mail Marketing Anbieter, der das nötige Know-How und die nötige Infrastruktur bereithält, damit Ihre Mails auch wirklich ankommen. Schreiben Sie außerdem in regelmäßigen Abständen und ggf. sogar zu festgelegten Zeiten.

Gefühle ignorieren
Eine weitere relativ einfache Möglichkeit, Ihre Empfänger zu verlieren besteht darin, sie zu ignorieren. Im Gegensatz zu vielen anderen digitalen Marketingplattformen, stellt die E-Mail eine direkte Verbindung zwischen Marketer und Konsument her. Die Art und Weise wie ein Empfänger auf eine E-Mail reagiert, liefert eine Fülle von wertvollen Daten und Erkenntnissen, die Sie dazu nutzen können, um künftige Kampagnen besser auf die Empfänger zuzuschneiden. Bekommt eine Mail mehr Öffnungen? Wann und woher kommen Beschwerden? Antwortet der Empfänger auf eine Mail? Jede Aktion und Interaktion Ihrer Empfänger zeigt, was Ihre Kunden mögen und was nicht. Achten Sie also darauf.


Nichts Neues ausprobieren
Das beste Design und die perfekte Betreffzeile kommen irgendwann nicht mehr gut an. Um sich und die Beziehung zu Ihren Empfängern davor zu schützen, sollten Sie sich ab und zu etwas Neues einfallen lassen.

Betreffzeile: Testen Sie verschiedene Längen und Wörter
Design: Versuchen Sie unterschiedliche Designs, unterschiedliche Call-To-Actions, unterschiedliche Verhältnisse zwischen Bild und Text.
Häufigkeit: Testen Sie verschiedene Versandhäufigkeiten und Versandzeitpunkte, um herauszufinden, wann Ihre Empfänger am Besten interagieren.

Sie sollten die notwendige Zeit und Anstrengung aufwenden, um Ihre Empfänger besser kennen zu lernen. Anderenfalls verpassen Sie die Chance auf eine gewinnbringende und nachhaltige Beziehung zu Ihren Kunden.

http://cleverelements.com