print logo

Reisebranche glänzt mit E-Mails

Studie: E-Mail-Marketing in der Reisebranche. Nur 5 Prozent sind rechtssicher. Berge & Meer, Air Berlin und Europa-Park ganz oben
Absolit Consulting | 12.12.2016

Alle der 123 von Absolit analysierten Reiseunternehmen versenden Newsletter. „Handel und Tourismus sind die einzigen Branchen, die das Potenzial dieses Kanals ausschöpfen“, so Studienautor Dr. Torsten Schwarz. Nur beim Rechtlichen hapert es: Ein Viertel arbeitet ohne Double Opt-in und nur fünf Prozent erfüllen alle Rechtsvorschriften. Download der Studie unter Reisestudie.de

Untersucht wurden die größten deutschen Reiseunternehmen zu ihrem professionellen Umgang mit E-Mail-Marketing. Nur ein einziges Unternehmen versendet seinen Newsletter ausschließlich an Bestandskunden. Alle anderen gewinnen auf diesem Weg aktiv neue Interessenten. 92 Prozent platzieren dazu ihre Anmeldung direkt auf der Startseite. Bei knapp der Hälfte (44 %) sieht der Websitebesucher auch gleich im oberen, sofort sichtbaren Bereich einen Hinweis auf den Newsletter.

Bei der Anmeldung selbst tun sich die meisten noch schwer. Nur 21 Prozent haben eine beanstandungsfreie Registrierung. Bei 18 Prozent benötigt man gar mehr als drei Klicks. Zwanzig Prozent haben keine verschlüsselte Website – persönliche Daten werden also ungesichert übertragen. 26 Prozent unterlassen die juristisch geforderte Bestätigung der E-Mail-Adresse (Double Opt-in). Die Hälfte (49 %) missachten §6 Telemediengesetz, indem sie persönliche Angaben zur Pflicht machen. Auch haben nur 39 Prozent ein komplettes Impressum in der allerersten E-Mail (DOI-Mail).

Positiv ist, dass immerhin jedes zweite Reiseunternehmen seine neuen Interessenten mit einer speziellen Begrüßungs-E-Mail empfängt. Anders als im Handel hatte jedoch keiner der untersuchten Anbieter eine spezielle Begrüßungskampagne aufgesetzt. Bei sechs Firmen gab es auch nach drei Monaten noch keine einzige E-Mail.

Bei der Mobiloptimierung liegen Reiseunternehmen sogar noch vor den Versandhändlern. 79 Prozent der Newsletter sind auch auf dem Smartphone gut lesbar, nur bei 21 Prozent ist die Schrift zu klein. 82 Prozent haben auch die Webseiten optimiert, auf die man nach dem Anklicken der E-Mail geleitet wird.

Einer der großen Trends im E-Mail-Marketing ist Live-Content. Das sind Inhalte, die erst beim Öffnen der E-Mail dynamisch erzeugt werden. Expedia ist der einzige Anbieter, der die neue Technik einsetzt. Einen kostenlosen Download der 44-seitigen Kurzversion Studie gibt es unter www.Reisestudie.de