print logo

Wie sorge Ich für einen festen Platz in der Inbox?

Copernica zeigt Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln die Zustellbarkeit Ihrer Mailings optimieren können.

Die Zustellbarkeit der E-Mailings ist ein wichtiger Faktor für erfolgreiche E-Mail-Kampagnen. Hier finden Sie verschiedene Methoden und Tools die die Zustellbarkeit Ihrer E-Mailings und damit auch das Image Ihrer E-Mail-Kampagnen verbessert und steigert.


Testen

Relevante E-Mails erzeugen eine höhere Resonanz und verringern die Anzahl von Abmeldungen. Deshalb ist es wichtig den Inhalt, das Layout und Präsentation der E-Mail auf die Zielgruppe abzustimmen. Mit Hilfe von A/ B Tests können Sie die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe heraus finden. Hierbei werden verschiedene Versionen Ihrer E-Mailings an eine begrenzte Auswahl aus der Zielgruppe gesendet und dann ausgewertet. Die erfolgreichere Version wird dann an den Rest der Zielgruppe aus der Datenbank versendet. Durch diese Anpassung der E-Mailings erreichen Sie eine höhere Zustellbarkeit und Rücklaufquote.

Kontakteingänge werden in der Regel über viele E-Mail Clients angezeigt. Jeder E-Mail Client zeigt Ihre E-Mailings anders an. Dennoch möchten Sie, dass Ihre E-Mails für jeden Empfänger gleich angezeigt wird. Litmus ist ein Tool, welches Ihnen die unterschiedlichen Darstellungen Ihrer E-Mailings anzeigt. Zudem können Sie sehen, welche Nachrichten mit Bildern und Links aktiviert und welche deaktiviert sind. Die Nutzung von Litmus erlaubt Ihnen, Ihre E-Mailings für jeden Mail-Server zu der Zeit zu optimieren, in der die Zustellbarkeit verbessert werden soll.


HTML-Check, SPAM & Blacklist-Check

Die HTML-Dokumente die als E-Mail gesendet werden verfügen über einen Quellcode. Dieser sollte immer mit den internationalen Normen übereinstimmen. Fehler im HTML-Code führen zu einer fehlerhaften Anzeige der E-Mailings, Fehlermeldungen und Fehleinschätzungen von den E-Mail Clients des Empfängers.

Nach dem Erstellen der E-Mailings sollten Sie Ihre E-Mailings auf mögliche Spam-Faktoren überprüfen. Diverse Softwares berechnen wie einfach die Nachricht durch den Spam-Filter in den Posteingang gelangt. Alle Probleme die auftreten könnten und deren Wahrscheinlichkeit werden aufgeführt.

Zudem gibt es Organisationen (Return Path, Lashback, Listbox und andere) die den E-Mail Verkehr und die Blacklists überwachen.


Verbesserung des E-Mail Images

Das Image Ihrer E-Mailings ist wichtig bei der Zustellbarkeit. Bei der Zustellung von E-Mailings können zwei mögliche Situationen auftreten:

Die E-Mail wird erfolgreich zugestellt
Die E-Mail wird gestoppt weil, das E-Mail Konto des Empfängers nicht mehr existiert oder die E-Mail als Spam angesehen wird

Wie oft diese Situation auftreten bestimmt das Image von Ihnen als E-Mail Versender und von Ihren E-Mailings. Zuviel blockierte E-Mailings üben sich negativ auf den Ruf und auf die Zustellbarkeit aus. Dies hat zur Folge, dass zukünftige E-Mailings automatisch blockiert und als Spam etikettiert werden.


Zertifizierung

Abgesehen von den Schritten wie Sie mit unserer Software das Image Ihrer E-Mailings verbessern können, können Sie auch eine Zertifizierung beantragen. Es gibt verschiedene Organisationen, die Ihren Ruf bei E-Mail Clients überwachen. Das Unternehmen Return Path gehört zu den bekanntesten und angesehensten Unternehmen in diesem Bereich. Mittels der Zertifizierung finden Sie sich dann auf mehreren seriösen Whitelists wieder. Darüber hinaus werden Ihre Bilder sowie Hyperlinks in den E-Mailings automatisch aktiviert.


List-unsubscribe header

Eine weitere Funktion, die das Spam-Rating Ihrer E-Mailings senkt ist die Nutzung eines list-unsubscribe header beim Senden der E-Mailing. Dieser header erlaubt dem Empfänger das Abmelden des Newsletter ohne diesen zu öffnen.

Der list-unsubscribe header sendet mit Ihrer E-Mail weitere Daten. Diese Daten werden vom E-Mail Client als Button wiedergegeben, mit welchem der Empfänger den Newsletter abbestellen kann. Dieser Button ist mit Ihrer Software verknüpft, weshalb ein Klick auf den Button sofort an die Software weitergeleitet wird und eine Abbestellung oder Löschung des Kontaktes ausgelöst wird. Somit bleibt die E-Mail Reputation positiv und die Zustellbarkeitsrate wird eröht. Man gibt dem Empfänger die Möglichkeit sich vom Newsletter abzumelden, statt diese als SPAM zu behandeln.


Authentifizierungstechniken

Die Authentifizierung wird standardmäßig vom empfangenden E-Mail Client durchgeführt. Ungültige Authentifizierungsdaten haben einen schlechten Einfluss auf die Zustellbarkeit Ihrer E-Mailings.