print logo

Der Schlüssel zum Erfolg Ihres Newsletters

Lesen hier 5 Tipps, wie Sie mit Ihrem eigenen Unternehmens-Newsletter Kunden erreichen und binden.
Melanie Riedel | 21.05.2012

Ein guter Kontakt zu Ihren Kunden ist wesentlich, um Ihr Business am Laufen zu halten und zu erhöhen. Mit einem E-Mail Newsletter erreichen Sie Ihre Kunden effizient und können über Ihr Business informieren, egal ob sie dieses offline oder online abwickeln. Ein gut geschriebener Newsletter hält Ihre Kunden auf dem Laufenden bzgl. aktueller Neuigkeiten und Sonderangebote. Aber ein erfolgreicher Newsletter sollte mehr als nur informieren. Er sollte Ihren Kunden einen Anreiz geben, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Mit diesen fünf Schritten sind sie erfolgreich:

1. Ihr Newletter sollte gut lesbar sein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Newsletter vollständig gelesen wird, steigt, wenn Sie kurze Paragraphen, Aufzählungen und Listen verwenden. Bringen Sie Ihre Message auf den Punkt und verlinken Sie zu ausführlicheren Artikeln. Das Ziel ist immer Qualität vor Quantität, schaffen Sie Inhalte mit Mehrwert für den Kunden.

2. Geben Sie Ihren Kunden einen Grund, um den Kontakt zu halten.

Lassen Sie Ihre Kunden im Newsletter von speziellen Angeboten und Dienstleistungen wissen. Rufen Sie in Erinnerung, warum die Angebote Ihres Unternehmens hilfreich sind und geben Sie so Ihren Kunden einen Grund, Sie zu kontaktieren. Integrieren Sie Rabatte oder Coupons, die in Ihrem Laden oder auf der Webite einlösbar sind. Schreiben Sie regelmässig, um die Verbindung aufrecht zu erhalten, die Sie sich so hart erarbeitet haben.

3. Informieren Sie und liefern Sie Wissenswertes.

Kunden finden Unternehmen nützlich, die mehr als nur ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten. Wertvolle Informationen und Tipps können Ihren Umsatz erhöhen und die Kundenbindung. Fügen Sie einen kurzen Artikel, eine wissenswerte Kleinigkeit oder Tipps ein, die einen Bezug zu Ihren Produkten haben. Sie werten Ihren Newsletter auf, indem Sie Ihren Kunden etwas erzählen, was sie eben noch nicht wussten und Ihnen Updates mit Bezug zu Ihrem Business geben.

4. Integrieren Sie Social Media.

Wenn Facebook, Twitter und LinkedIn bisher noch nicht zu Ihrem regelmässigen Marketing-Wortschatz gehören, sollten Sie das ändern. Nutzen Sie Ihren Newsletter, um Ihre Kunden auf die Möglichkeit hinzuweisen, Ihnen auch auf diesen Kanälen zu folgen. Setzen Sie interessante Links auf Ihre Website und informative Artikel auf Facebook oder twittern Sie darüber. Und nutzen Sie anders herum Social Media, um Adressen von potentielle Neukunden zu generieren für Ihren Newsletter.

5. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit durchscheinen.

Natürlich sollte Ihr Newsletter professionell sein, aber dennoch nicht trocken und leblos. Zeigen Sie ruhig etwas von Ihrer Persönlichkeit. Humor schadet nicht. Teilen Sie kleine Anekdoten aus Ihrem Arbeitsalltag oder stellen Sie in jedem Newsletter einen anderen Mitarbeiter vor. So hat Ihr Kunde das Gefühl, die Menschen hinter den Kulissen kennenzulernen, statt nur mit einer unpersönlichen Website oder Telefonstimme zu tun zu haben.
Ein erfolgreicher E-Mail Newsletter erhöht nicht nur Ihre Umsätze. Er hilft bei der Kundenbindung und basiert auf Vertrauen. Geben Sie Ihren Kunden also das, was sie brauchen, um eben dieses Vertrauen zu gewinnen. Dann werden sie auch gern Ihren Newsletter lesen, immer und immer wieder…

Melanie Riedel
MR Consulting
http://www.mr-consulting.net
http://emailexperte.wordpress.com/