print logo

Warum Ihr Werbebudget in Mobile besser investiert ist

Alle Welt spricht über ‘Mobile‘. In einer dreiteiligen Serie erklärt YOC, warum Mobile Advertising diese Aufmerksamkeit verdient.
YOC AG | 23.05.2012

Ein state-of-the-art Media Mix integriert Mobile
Die Nutzung von Mobile als höchst effizienten Kommunikationskanal ermöglicht es Werbetreibenden, Ihre Werbebotschaft zu wiederholen und Menschen zu verschiedenen Tageszeiten zu erreichen. Somit stellt Mobile Advertising eine ideale Ergänzung zu traditionellen Werbekanälen dar. Andrés Lozano-Sanudo, Head of Media bei YOC betont: “Mediaplaner lassen sich effizienzsteigernde Maßnahmen entgehen, wenn sie ‘Mobile’ im Media Mix nicht berücksichtigen.”

Wirkungsvolle Werbung ist effektiv und effizient. Was macht Werbung effektiv und effizient?

Drei Faktoren: die angestrebte Zielgruppe erreichen, einen Einfluss auf diese ausüben und, zuletzt, die Maßnahmen kontrollieren und optimieren.

In einer dreiteiligen Serie zeigt YOC warum Werbetreibende gut daran tun, sich näher mit den vielfaltigen Vorteilen von Mobile Advertising auseinanderzusetzen.

Teil 1: Reichweite

Zunächst geht es natürlich darum, die avisierte Zielgruppe zu erreichen. Ihre Zielgruppen sind mobil – Ist Ihre Werbung das auch?
Marktforscher beobachten das selbe Phänomen fast überall auf der Welt: Menschen verbringen mehr und mehr Zeit damit, im mobile Internet zu surfen. Eine Studie der EIAA (European Interactive Advertising Association) deutet sogar darauf hin, dass Konsumenten mehr Zeit im mobilen Internet verbringen, als mit Zeitungen oder Magazinen. Dies überrascht nicht, wenn man die Entwicklung von immer leistungsstärkeren mobilen Endgeräten, Daten Flatrates und immer schnelleren Netzwerktechnologien in Betracht zieht. Wir surfen während wir darauf warten, ein Flugzeug zu boarden, während wir an einer Bushaltestelle sitzen oder in der Supermarktschlange stehen.
Eine kürzlich veröffentlichte Studie von VSS, Mary Meeker, comScore and Flurry Analytics zeigt ebenfalls ein massives Missverhältnis zwischen Werbebudgets und tatsächlich auf den verschiedenen Kanälen verbrachte Zeit. Sir Martin Sorrell, CEO von WPP betont, dass die größte Lücke bei ‘Mobile‘ klafft, wo nur 0,5% der Budgets ausgegeben werden, während “wir wissen, dass Konsumenten 7% ihrer Zeit mit dem Handy verbringen– zusätzlich zu anderen digitalen Kanälen.”
“Diese Diskrepanz wird verschwinden”, sagt Björn Krämer Local Head of Sales Mobile Advertising Germany, “und ich bin mir sicher, dass wir dies eher früher als später erleben werden.”

Vielfältige Möglichkeiten die erreichten Millionen zu gruppieren

Mobile Advertising erlaubt es nicht nur, Millionen von Menschen individuell zu erreichen, sondern, auf
Basis moderner Technologien, auch verschiedene Gruppierungen der Zielgruppen vorzunehmen. Hierfür
stehen dank der innovativen Möglichkeiten von Mobile Advertising mehr Faktoren denn je zur
Verfügung, um Konsumenten zu clustern und somit eine signifikante Verminderung von Streuverlusten
zu erzielen.

Mobile Advertising ermöglicht es, homogene Zielgruppen zu erreichen Dank hochinnovativer Targeting-Möglichkeiten können Zielgruppen anhand von Kriterien wie geographischer Position oder persönlichen Interessen erreicht werden. Kein anderer Kanal erlaubt, eine solche Homogenität innerhalb der Zielgruppen zu erreichen als Mobile Advertising. Dies ist für Werbetreibende von höchster Relevanz, da Streuverluste auf ein absolutes Minimum reduziert werden können.

Der zweite Teil der Serie wird sich näher mit dem Impact von Mobile Advertising beschäftigen.

Kontakt
YOC AG
Corporate Communications
Christina von Grauvogl
Karl-Liebknecht-Str. 1
10178 Berlin
Tel.: +49-30-726162-205
Fax: +49-30-726162-222
christina.vongrauvogl@yoc.com

Für weitere Informationen besuchen Sie uns im Internet unter www.yoc.com