print logo

Content-Ideen für Ihre B2B E-Mail-Kampagne

Sie wollen eine E-Mail-Kampagne versenden und wissen nicht so recht, mit welchem Inhalt? Dann profitieren Sie hoffentlich von diesen Tipps. :-)
Melanie Riedel | 13.08.2012

Ihre Inhalte müssen gut und relevant sein, damit sie Interaktion fördern, im Social Media Bereich geteilt werden und die Kundenbindung verbessern.
Hier eine Liste mit Ideen, die Ihnen hilft, Ihre Inhalte zu optimieren, Kundennutzen und -bedürfnisse dabei immer im Fokus:

1. Teilen Sie Untersuchungs- oder Umfrageergebnisse Ihres Unternehmens, Ihrer Branche, Ihres Produktes etc.

2. Kreieren Sie eine Case Study mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung.

3. Machen Sie ein Experteninterview, oder befragen Sie einen Kunden oder Mitarbeiter.

4. Verfassen Sie einen lehrreichen Do's und Don'ts Artikel oder eine Kurzratgeber.

5. Informieren Sie über neue Anwendungen und Entwicklungen in Ihrem Unternehmen.

6. Lassen Sie Ihre Leser einen Blick hinter Ihre Unternehmens-Kulissen werfen.

7. Identifizieren Sie typische Probleme Ihrer Kunden und liefern Sie Lösungsvorschläge dafür.

8. Publizieren Sie Bewertungen über Produkte und Dienstleistungen, indem Sie direkt auf Meinungen von anderen Webseiten verweisen.

9. Präsentieren Sie Ihre Partner oder Sponsoren.

10. Veröffentlichen Sie aktuelle Informationen, Neuigkeiten oder Statistiken über Ihr Unternehmen oder Ihre Branche.

11. Thematisieren Sie gern ab und zu etwas, was Sie begeistert oder ein Hobby von Ihnen.

12. Schreiben Sie über eine Firmen-Veranstaltung und berichten Sie danach, wie es war, und teilen Sie ein paar Fotos des Events.

13. Firmen-Erfolge sind dazu da, um über Sie zu reden - in vernünftigem Masse natürlich.

14. Gestalten Sie Ihre Nachrichten passend zur Jahreszeit. Beispielsweise Verkaufstipps für die Weihnachtssaison oder Tipps zum Überstehen des Sommerlochs.

15. Wenn Sie an einem Seminar, Webinar oder einer Konferenz teilnehmen, schreiben Sie darüber.

Fragen Sie doch einfach Ihre Abonnenten, was Sie denn lesen wollen in Ihrem Newsletter. Und natürlich sollten Sie sich dann beim nächsten Versand danach richten.

Melanie Riedel
MR Consulting
http://www.mr-consulting.net
http://emailexperte.wordpress.com/