print logo

Zehn Tipps aus dem Online- und E-Mail Marketing Alltag

Nach einigen Jahren im Online und E-Mail Marketing Geschäft, teilen wir hier einige Dinge mit Ihnen, die wir bis jetzt gelernt haben.
GraphicMail | 18.10.2012

1. Bleiben Sie am Ball
Seien Sie auf der Hut denn es kann immer passieren, dass Sie jemand auf der Autobahn überholt während Sie mit einem selbstgefälligen Grinsen unterwegs sind. Oft drängeln andere bereits von hinten und warten nur darauf, Sie zu überholen.

Bleiben Sie also aufmerksam - es kommen schnell andere, die schneller, besser oder günstiger sind als Sie.

2. Vertrauen Sie
Angesichts des anonymen Internets, kann Vertrauen ausgenutzt und missbraucht werden, was zu Ärger und Frust führt. Trotzdem sollte man versuchen, zu vertrauen. Denn es wird ebenso belohnt. Man bleibt schließlich auch nicht zu Hause, nur weil draußen die Gefahr lauert, von einem Auto überfahren zu werden.

3. Seien Sie vertrauenswürdig
Wenn Sie erwarten, dass Ihnen Vertrauen entgegen gebracht wird, geben Sie auch einen Grund dazu! Es reicht nicht aus, dies zu kommunizieren, Sie müssen es leben und in Ihre Handlungen einbinden.

4. Behalten Sie den ROI im Blick
Ein Vorteil des Internets (und beim E-Mail Marketing ganz besonders) ist die Möglichkeit, den Erfolg zu messen. Wenn Sie in eine Online Marketing Maßnahme investieren, achten Sie darauf, dass Sie den Erfolg messen können und sich daraus Handlungsmöglichkeiten ergeben.

5. Bleiben Sie "Up to Date"
Die Online-Welt ändert sich schnell und radikal. Das bedeutet für Sie:

a) Seien Sie vorbereitet wenn Plan A plötzlich nicht mehr funktioniert.

b) Beobachten Sie, was sich in Ihrer Branche und im World Wide Web tut damit Sie in der Lage sind, einen Plan B zu entwickeln. Es wird irgendwo einen für Sie relevanten Newsletter oder Web Feed geben, der Ihnen diese Marktinformationen liefert. Lesen Sie ihn!

6. Nicht reden - MACHEN!
Wenn Ihre Werbung nicht den gewünschten Erfolg erzielt, hilft es auch nichts, diese noch lauter zu kommunizieren. Überdenken Sie die Nachricht, das Medium und die Relevanz – nicht das Volumen.

7. Beziehungen baut man zu Menschen auf
Kundentreue verdient man sich durch Respekt. Kunden sind keine Tabellenzelle in Excel, eine E-Mail Adresse oder eine Einnahmequelle. Sie sind Menschen. Deshalb reichen vorgedruckte Glückwunschkarten nicht aus, um Kundenbeziehungen aufzubauen.

8. Seien Sie ehrlich
Oft ist man versucht das schnelle Geld zu machen - leider ist dies oft verbunden mit unethischem Handeln. Aber ethisches Handeln hat seinen ganz eigenen Wert. Und ethisches Handeln und E-Mail Marketing hängen eng zusammen. Bei Missachtung wird man schnell abgestraft.

9. Copyright
Respektieren Sie es. Aber noch viel wichtiger: Vergessen Sie nicht, die Jahresangabe in Ihrem Copyright in E-Mails und auf Ihrer Website zu aktualisieren.

10. Das Geheimnis kennen
Ein erfolgreiches E-Mail Marketing basiert auf drei Prinzipien:

- Senden Sie Ihren Lesern nur relevante und wertvolle Informationen

- Geben Sie Ihrem Text und Design eine persönliche Note

- Nutzen Sie ein professionelles Adresslisten Management und Versandtool
So einfach ist es.