print logo

Der Newsletter-Abonnent als Ihr loyalster Kunde

Von allen Ihren Kunden sind Ihre Newsletter-Abonnenten die wertvollsten. Lesen Sie hier, warum.
Melanie Riedel | 18.04.2013

Es gibt viele verschiedene Kundentypen. Die, die in Ihren Laden kommen und bar bezahlen. Die, die nur online kaufen und über Suchmaschinen bei Ihnen landen.
Manche Kunden kommen über Geschenk-Gutscheine. Andere sind Freunde von Freunden, die bei Ihnen kaufen und Sie weiterempfohlen haben. Es gibt Katalog- und Callcenter-Käufer, die Ihr Produkt im TV gesehen haben oder auf eine Postwerbung reagieren.
Und dann gibt es die Abonnenten Ihres Newsletters. Von allen Ihren Kunden sind Ihre Newsletter-Abonnenten die wertvollsten.
Warum? Weil Ihre Abonnenten einfach loyaler sind und Ihrer Marke mehr verbunden als jeder andere Besucher Ihre Website oder Ihres Ladens.

Dafür gibt es mehrere Gründe:

Zuerst einmal ist E-Mail die persönlichste Methode einer Online-Verbindung. Newsletter-Abonnenten demonstrieren allein dadurch ihren Status als Top-Kunden, indem sie sich eben bei Ihrer Liste anmelden. Damit haben sie Ihnen das Recht gegeben, auf direktem Wege mit ihnen zu kommunizieren. Vergleichen Sie das mal mit dem Kunden, der über Suchmaschinen zu Ihnen kommt, oder über einen Affiliate-Link oder eine Produktempfehlung. Was teilen die schon mit Ihnen?

Ein Kunde, der Ihnen seine E-Mail-Adresse gibt, öffnen Ihnen die Tür zu seinen wichtigsten Informationen - einem direkten Kanal in seinen Posteingang. Der Newsletter-Abonnent ist damit in eine direkte Kommunikation mit Ihnen eingestiegen. Sie stehen nun in einer Beziehung zueinander. Er will von Ihnen hören. Und wenn Sie Ihren Job gut machen, will er das, so oft Sie ihm etwas für ihn Sinnvolles mitzuteilen haben.

Außerdem kennen Sie das Öffnungs- und Klickverhalten Ihrer E-Mail-Abonnenten, was ihn wertvoller macht als Ihren Kunden. Er hat Ihre Beziehung mit mehreren Aktionen begonnen: Er hat seine E-Mail-Adresse und evtl. seinen Namen angegeben, auf Absenden gedrückt und nur Minuten danach sein Opt-in per E-Mail bestätigt und dort nochmals geklickt. Dieses Verhalten macht es wahrscheinlicher, dass er eben auch auf Links in Ihren zukünftigen Nachrichten klickt, auf Ihrer Website landet, dort kauft und Ihnen somit Umsatz beschert.

Des Weiteren gibt ein Newsletter-Abonnent Sicherheit und Planbarkeit. Durch seine Anmeldung schließt er sich der Gruppe der weiteren Abonnenten an, die höchstwahrscheinlich ähnlich strukturiert sind wie er. Mit der Zeit und mit genug Abonnenten werden Sie Muster erkennen. Sie werden lernen, welche Nachrichten funktionieren und für wen und wann und warum. Als Mitglied Ihrer Liste hat er sich selbst einer bestimmten Zielgruppe zugeordnet. Und nach und nach wird sein Verhalten vorhersehbar. Er wird Teil Ihrer "Fangemeinde" und jemand, auf den Sie sich verlassen können als Unterstützer Ihres Businesses. Natürlich nur solange Sie sich an die Regeln halten, die Sie am Anfang Ihrer Beziehung definiert haben. Er und andere Abonnenten werden so zum wertvollsten Gut Ihres Unternehmens.

Zufällige Web-Kunden und Käufer, die über Suchmaschinen bei Ihnen landen, generieren vielleicht einen höheren Warenkorb-Wert. Und Sie sind vielleicht manchmal überrascht, wie viel Traffic ein Blog-Artikel oder irgendwelche News auf Ihre Website bringen können. Aber letztendlich, wenn Sie ein stabiles Business wollen, sollten Sie Ihre E-Mail-Liste aufbauen und entwickeln. Weil diese die beste und planbarste Einnahmequelle ist für für Ihr Unternehmen.

Gerne kann ich Ihnen dabei helfen, sprechen Sie mich an!

Melanie Riedel
MR Consulting
http://www.mr-consulting.net
http://emailexperte.wordpress.com/