print logo

4 B2B E-Mail-Marketing Tricks zum Nachmachen

Lesen Sie hier 4 Tipps, wie Sie wirklich etwas bewegen können im B2B Umfeld!
Melanie Riedel | 07.05.2013

B2B E-Mail-Kampagnen bekommen lange nicht eine solche Aufmerksamkeit wie die großen B2C Kampagnen. Aber gerade im B2B-Bereich gibt es oft innovative Ideen. Lesen Sie hier 4 Tipps, wie Sie wirklich etwas bewegen können:

1. E-Mail Abonnenten geben mehr Geld aus als Ihre anderen Kunden!

Zumindest sollten sie das tun. Wenn Sie E-Mail-Marketing wirkungsvoll einsetzen, haben Sie häufiger und planvoller Kontakt zu Ihren Kunden. Ziel ist es, höhere Einnahmen zu erreichen von E-Mail Abonnenten und das eben auch messen zu können. Das ist das Wichtige dabei, messbare Einnahmen.

2. Sorgen Sie für ein gutes Werbemittel!

Bei vielen B2B Kampagnen scheitert es tatsächlich am Werbemittel. Oft sind das viel zu lange Kopien von Postmailings. Die Handlungsanforderung steht am Ende, dort, wo keiner es mehr liest. Natürlich, ein B2B Werbemittel sieht anders aus als im B2C Umfeld. Das Ziel ist meist nicht der direkte Verkauf eines Produkts, sondern das Vertiefen der Kundenbeziehung, das Im-Gedächtnis-bleiben und die Differenzierung vom Mitbewerb. Trotzdem oder gerade deswegen: langweilig müssen sie deshalb noch lange nicht sein!

3. Die Landingpage ist wichtig!

Oft ist die Landingpage das Niemandsland im digitalen Marketing. Viele Agenturen lassen ihren unerfahrenen Designer sich die Zähne ausbeißen am richtigen Markenbild. Aber bedenken Sie: Damit kann Ihre E-Mail-Kampagne und manchmal Ihre komplette B2B Strategie stehen und fallen. Die Landungpage kann, wenn richtig gestaltet, ein hervorragendes Hilfsmittel sein. Sie ist die Fortsetzung der Botschaft aus Ihrer E-Mail, sollte einen klaren Nutzen bieten und dadurch die Leserbindung und Kaufbereitschaft erhöhen. Teasern Sie beispielsweise das neue und exklusive Whitepaper in Ihrer E-Mail an und bieten es dann zum Download an auf der schön gestalteten und nutzerfreundlichen Landingpage. Dort können Sie dann vielleicht weitere Profildaten abfragen oder weitere Verkaufsargumente darstellen.

4. Segmentieren Sie Ihre Zielgruppe und personalisieren Sie Ihre Botschaft!

B2B E-Mail-Marketing ist eine äußerst präzise Marketingplattform, wenn richtig ausgeführt. Dynamische Kampagnen mit individuell an die Leserprofile angepassten Inhalten, z.B. mit dem Bild des lokalen Salesrepräsentanten, wirken dem Standardklischee von B2B Kampagnen entgegen. Nämlich dass sie kalt, unpersönlich und langweilig seien.

Also, beweisen Sie Ihren Lesern das Gegenteil!

Und wenn Sie Ihren B2B Verteiler erweitern wollen und dafür Fremdadressen anmieten möchten, rufen Sie mich an!

Melanie Riedel
MR Consulting

http://www.mr-consulting.net
http://emailexperte.wordpress.com/