print logo

Was sind Personas und warum brauche ich sie?

Vorteile und Nutzen von Personas im Lead Management.
Reinhard Janning | 12.08.2013

Wie kann ich meine potentiellen Kunden direkt ansprechen? Woher weiß ich, was wirklich relevant ist? Und was sind eigentlich Personas?

Am 5. Juli 2013 wurde auf www.deinertkommunikation.de ein Podcast mit mir zum Thema Personas veröffentlicht. Hier nun eine kurze Zusammenfassung der Inhalte. Den gesamten Podcast können Sie sich hier anhören.

Der Begriff Persona kommt eigentlich aus dem Produkt Marketing und steht stellvertretend für ein ideales, personalisiertes Kundenprofil. Das heißt, Sie stellen sich nicht mehr eine bestimmte Zielgruppe vor, die Ihr Unternehmen ansprechen möchte, sondern beziehen Ihre Kommunikation auf einzelne, natürlich an sich imaginäre, Personen. Denn es fällt viel leichter Nachrichten zu schreiben oder Angebote zu verschicken, wenn man dabei eine bestimmte Person vor Augen hat, die man adressiert.

Wie kann ich von „Personas“ profitieren?

Organisieren Sie ein gemeinsames Meeting mit Marketing und Vertrieb und legen Sie zusammen die idealen Kundenprofile fest. Greifen Sie dabei auf Ihren Erfahrungsschatz zurück, beispielsweise auf existierende Kunden. Die zentralen Eigenschaft gilt es dann in einem zweiten Schritt zu extrahieren und so allgemeine Personas abzuleiten. Welche Position im Unternehmen hat sie? Welche Herausforderungen und Probleme hat sie zu meistern? Was beeinflusst ihre Entscheidung? Am besten geben Sie dieser Person auch einen Namen, um das Profil einprägsamer zu gestalten.

Vorteile von Personas

■Dem Marketing fällt es leichter seine Ansprache zu formulieren und kann diese besser an die Bedürfnisse der verschiedenen Personas anpassen.
■Interessenten erhalten nur jene Inhalte, die sie wirklich interessieren und die für sie relevant sind.
■Die Lead Nurturing Aktivitäten Ihres Unternehmens sind effizienter.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auch in diesem Blogartikel „Personas- Der Schluessel zu erfolgreichem Lead Nurturing“.