print logo

Publicare E-Mail-Studie 2014: Gmail überholt Yahoo in Deutschland

Gmail ist derzeit der "Gewinner" am E-Mail-Provider-Markt. Das ist das Ergebnis der E-Mail-Studie 2014 von Publicare.

Googles Gmail-Dienst ist derzeit der „Gewinner“ am E-Mail-Provider-Markt. Das ist das Ergebnis der E-Mail-Studie 2014, die von der Online-Marketing-Agentur Publicare veröffentlicht wurde. Durch einen Zuwachs von 1,7 % am Gesamtmarkt und einem damit erreichten Marktanteil von 7,9% aller E-Mail-Adressen hat Gmail in diesem Jahr den Konkurrenten Yahoo überholt. Dass Google als US-Anbieter trotz des NSA-Skandals zugelegt hat, liegt nach Einschätzung der Studienautoren möglicherweise an der wachsenden Anzahl Android-basierter Mobilgeräte, die allesamt ohne Gmail-Adresse nicht gebrauchsfähig sind.

Der Publicare-Studie zufolge werden gut 90% aller aktiv genutzten E-Mail-Postfächer bei einem der zehn größten Service-Unternehmen betrieben. Die Top 10 werden dabei, unverändert zur Vorjahresstudie, angeführt von United Internet (44,1%) mit seinen Diensten GMX und web.de. Mit einigem Abstand folgt die Deutsche Telekom (11,0%). Auch Freenet ist mit 4,6% als Sechstplatzierter wieder in der Spitzenreitergruppe dabei.

Die Publicare-Zahlen zeigen auch: “Email made in Germany“ ist für die absolute Mehrheit der Verbraucher nach wie vor am attraktivsten. Mindestens 61,5 % von ihnen bevorzugen weiterhin deutsche Provider. Wer B2C Marketing-E-Mails für Deutschland verschickt, sollte deshalb besonders sorgfältig bei der Kampagnen-Optimierung für GMX, web.de und t-online sein.

Alle Ergebnisse der E-Mail-Studie 2014 im Detail
Publicare auf der dmexco: Halle 6, Stand D32

Files: