print logo

7 Tipps für eine erfolgreiche Herbstkampagne

Der Herbst bringt einige Veränderungen mit sich. Nutzen Sie diese Vielfalt, um eine erfolgreiche Herbstkampagne zu erstellen.
GraphicMail | 14.10.2014

Der Herbst ist da: die Tage werden kürzer, es wird langsam kälter und ein saftiges Grün wandelt sich in Gelb- und Orangetöne. So viele Änderungen sollten eigentlich für eine blühende Fantasie hinsichtlich von Marketing- Kampagnen sorgen, in der Realität sieht das aber oft anders aus. Der Herbst entpuppt sich als eine passive Warteschleife zwischen warmem Sommer und winterlicher Weihnachtszeit.

Dabei bietet diese Jahreszeit so viele Möglichkeiten, eine facettenreiche Marketing Email zu schalten:

Schul- und Semesteranfang oder das Oktoberfest sind Events, die jedes Jahr großes Potential bieten. Denken Sie daran, dass beipielsweise Studenten nicht nur Schulsachen und Bücher brauchen, sondern gegebenenfalls auch Auschau nach neuen Taschen oder Rucksäcken, Möbeln für die neue Wohngemeinschaft oder Mitfahrgelegenheiten halten. Das Potential ist also riesig, die Kampagne muss lediglich auf die richtige Zielgruppe zugeschnitten sein.

Aber welche Aktionen sind jetzt gerade aktuell?

Horchen Sie in Ihre Zielgruppe rein, um herauszufinden, welche Themen und Anlässe für diese interessant sind. Neben Halloween gibt es zahlreiche allgemeine Aufhänger, die einen Herbst-Newsletter für Ihre Kunden interessant machen können.

1. Gerade im Herbst spielen Gesundheit, Wohlbefinden und Wellness eine große Rolle, spätestens wenn die erste Erkältungswelle ausbricht oder es so kalt wird, dass die Heizung aufgedreht werden muss. Nutzen Sie hier also Ihre Chance, wenn Sie in der Beratung tätig sind, Sportkurse anbieten oder in der Kosmetik-/Wellnessbranche tätig sind.

2. Mit dem Thema Kälte geht auch das Thema Geborgeheit einher, was bedeutet, dass die Kunden ihr Eigenheim wieder auf Vordermann bringen und dieses auf die Winterzeit vorbereiten. Zeigen Sie Ihren Abonnenten in Ihrer Marketing Email Ideen auf, wie diese Ihr Eigenheim gemütlich gestalten können.

3. Arbeiten Sie hier nicht nur mit Newsletter-Kampagnen, die auf Möbel und Dekoration aufmerksam machen, sondern denken Sie auch an den Energie-Gedanken, der wieder aufkommt, wenn vermehrt geheizt werden muss oder das Licht öfters angeschaltet wird.

4. Die Zeitumstellung ist dieses Jahr am 26.Oktober – die Tage werden also kürzer, da es abends schneller dunkel wird. Da diese Umstellung bei vielen Menschen Unbehagen auslöst, können Sie hier ratgebend tätig sein und mit medizinischen oder sportlich-aktiven Tipps zur Seite stehen.

5. Am 11. November ist Martinstag. Hier dreht sich alles um Licht und den gemeinnützigen Gedanken. Planen Sie Events, bei denen viele Menschen zusammenkommen

6. Kulinarische Köstlichkeiten: Sie sind in der Gastronomie tätig? Der Herbst bietet verschiedene Specials beispielsweise Köstlichkeiten wie Pilze, Kürbis oder Weine, um den Kunden in Ihr gemütliches Restaurant zu locken. Hier können Sie auch an das „Erntedank-Fest“ anknüpfen und Ihre Gäste mit einem leckeren Menü verzaubern.

7. Tipp: Selbst wenn Sie nun genug Ideen für die Jahreszeit Herbst gesammelt haben, sollten Sie die Vorbereitungen für Ihre Weihnachtsaktionen nicht außer Acht lassen, erstellen Sie am besten schon bald Ihre erste Weihnachts- Marketing Email.



Auch GraphicMail hat sich eine Kampagne überlegt, um seine Kunden mit einem speziellen Angebot zu überraschen: Seien Sie gespannt auf unsere Halloween Aktion!