print logo

Vom Feiertag zum Milliardenumsatz

In 24 Stunden 13 Millionen EUR Umsatz, direkt über E-Mail-Marketing Aktivitäten? Die Alibaba Group aus China zeigt sich als Klassenbester.

Der "Singles' Day" wurde ursprünglich am 11.11. von jungen Chinesen begangen, um ihr Single-Dasein zu feiern. Über die Jahre hat sich der 11.11. zum weltweit größten 24-Stunden-Shopping-Event entwickelt. In diesem Artikel möchten wir Ihnen von einer Erfolgsgeschichte erzählen, die jedes Jahr am 11.11. stattfindet.

Der 11.11. ist als "Singles' Day" bekannt, als Tag, an dem Singles sich selbst feiern - passend zu den vier Einsen im Datum. Der 11.11.2011 ging als "Singles' Day des Jahrhunderts" (Shiji Guanggun Jin) in die Geschichte ein, da das Datum aus sechs anstelle von vier Einsen bestand. Dies wurde überall in China großangelegt mit zahlreichen Angeboten gefeiert. Aber wie funktioniert E-Mail-Marketing für so einen Ausnahmetag?

tmall versendet 200 Millionen E-Mails in 15 Tagen - mit dem 3-Wellen-System

Tmall.com, ein Ableger der Alibaba-Gruppe, ist eine chinesische B2C-Shopping-Plattform. Tmall hat über eine Million registrierte Nutzer und ist die größte und einflussreichste B2C-Website in China. Um den 11.11. wiederholt zu einem erfolgreichen Verkaufstag zu machen, startete tmall im Jahr 2012 eine Kampagne, die zum Ziel hatte, die Aufmerksamkeit für den 11.11. zu stärken. Im Rahmen dieser 15-Tage-Kampagne versendete tmall 200 Millionen E-Mails. Diese E-Mails wurden zu 3 verschiedenen Zeitpunkten verschickt.

Die erste Welle ging 15 Tage vor dem Termin an die Empfänger und verstand sich als Aufwärm-Mail. Welle Nr. 2 fand 8 Tage vor dem Termin statt und wurde an alle aktiven Mitglieder, die die E-Mail aus der ersten Welle geöffnet hatten, sowie an alle neuen Nutzer versendet. Schließlich erinnerte Welle Nr. 3 am Morgen des 11.11. alle Mitglieder an den Termin.

included image

Das Ergebnis? Rekord-Umsätze von 19,1 Milliarden RMB (über 2,5 Milliarden Euro) an nur einem Tag. Direkt auf die E-Mail-Kampagne ließen sich Verkäufe in Höhe von 100 Millionen RMB (13,1 Millionen Euro) zurückführen.

Webpower und der Singles' Day

Beeindruckende Zahlen, in der Tat, auf die so mancher Online-Shop nicht ohne Neid blicken wird. Zusammen mit Taobao und Tmall hat Alibaba im Jahr 2013 einen Umsatz von 4,58 Milliarden Euro in gerade mal 24 Stunden gemacht.