print logo

Mit der Click Reach Rate die langfristigen unique Klicks messen

Die Click Reach Rate misst über mehrere Versände hinweg, wie viele Nutzer mindestens einmal geklickt haben (unique Klicks).
Stefan Mies | 26.01.2015

Mit der Klickrate wird im E-Mail Marketing gemessen, wie viele Nutzer auf einen Link in einer E-Mail geklickt haben. Die Klickrate bezieht sich jedoch immer nur auf einen einzelnen Versand. Die Click Reach Rate dahingegen misst über mehrere Versände hinweg, wie viele Nutzer mindestens einmal geklickt haben (unique Klicks).

Die Click Reach Rate lässt sich am besten anhand eines Beispiels erklären. Angenommen es werden innerhalb eines Monats vier Newsletter an den gleichen Verteiler gesendet und jeder Newsletter hat eine Klickrate von 5 Prozent. Die durchschnittliche Klickrate in diesem Monat läge damit ebenfalls bei 5 Prozent. Diese Zahl sagt jedoch nichts darüber aus, wie viel Prozent des Nutzer im Verteiler innerhalb des Monats (mindestens einmal) geklickt haben. Legt man die, sehr unwahrscheinliche aber anschauliche Annahme zu Grunde, dass die 5 Prozent Klicks bei jedem Versand exakt von den selben Nutzern kamen, betrüge die Click Reach Rate ebenfalls 5 Prozent, da 5 Prozent des Gesamtverteilers mindestens einmal geklickt hätten. Wenn dahingegen bei jedem Versand nur Nutzer klicken, die vorher noch nie geklickt haben, würde sich dies zu einer Click Reach Rate von 20 Prozent kumulieren. 20 Prozent aller Nutzer im Gesamtverteiler hätten damit im Laufe der vier Wochen mindestens einmal geklickt. Die Click Reach Rate wird damit folgendermaßen bestimmt:

Click Reach Rate = Klickrate Erstklicker Versand 1 + Klickrate Erstklicker Versand 2 + …. + Klickrate Erstklicker Versand n

Kostenlose Checkliste zu E-Mail Marketing Kennzahlen
Weitere wichtige Kennzahlen zur Erfolgsmessung im E-Mail Marketing finden Sie in unserer Checkliste Die 25 wichtigsten E-Mail Marketing Kennzahlen

Weitere Tipps finden Sie in unserem Unternehmensblog: http://www.artegic.de/blog.
-——