print logo

Optimale Online-Lieferprozesse – dank Fax-Integration!

Im Medienmix der Kundenansprache hat sich in den letzten Jahren ein gravierender Wandel vollzogen. Online-Medien, wie Social-Media, E-Mail und ...

Im Medienmix der Kundenansprache hat sich in den letzten Jahren ein gravierender Wandel vollzogen. Online-Medien, wie Social-Media, E-Mail und Video bestimmen die Kommunikation.

Diese Veränderungen werden sich fortsetzen. Dennoch gibt es nach wie vor viele Anwendungen, die auf das Fax als Kommunikationsmedium angewiesen sind.

Aber auch bei der Faxnutzung haben sich Technologie und WorkFlow verändert. Dies wird an folgenden exemplarischen Praxisfällen deutlich.

1. Die Aufgabe
2. Das neue Einkaufsverhalten hat Folgen
3. Die Situation im Alltag
4. Die Suche nach der einfachen Lösung
5. Der Schlüssel zur Lösung
6. Der Fall aus der Praxis


1. Die Aufgabe

Immer mehr wird das Internet zum Helfer im täglichen Leben. Da werden Blumengrüße via Internet versandt, für den Mittagstisch eine Pizza bestellt und noch schnell dass Medikament via Online geordert. Hinter den genutzten Online-Plattformen stehen immer häufiger Kooperationen mit traditionellen Ladengeschäften. Dabei ist die räumliche Nähe zum Besteller oder Empfänger der Ware entscheidend für kurze Anlieferwege und schnellen Service. Online-Plattformen sind eher Vermittler und nutzen die Kompetenz der Einzelhändler.

2. Das neue Einkaufsverhalten hat Folgen

Während der Kunde seine Wünsche schnell und sehr bequem im Online-Shop erfüllt, läuft im Hintergrund ein komplexer Online- und Offline-Lieferprozess ab.

Mit einem großen, technologisch sehr unterschiedlich aufgestelltem Netzwerk von Händlern, muss der auf Schnelligkeit (Essenslieferungen) und / oder Zuverlässigkeit getrimmte Lieferprozess realisiert werden. Die Online-Plattformen sehen sich zusätzlich mit hohen Anforderungen hinsichtlich Bestellstati und Transparenz konfrontiert.

3. Die Situation im Alltag

Die Kooperation der Online-Plattformen mit den Händlern vor Ort bedeutet, dass die technologisch sehr unterschiedlich ausgerüsteten Händler unter einen Hut gebracht werden müssen. Die Ladengeschäfte auf ein vergleichbares technologisches Niveau zu bringen ist ein aussichtsloses Unterfangen. Hinzu kommt, dass E-Mails unregelmäßig gelesen werden weil der Mitarbeiter nicht immer am PC sein kann. Die Vor-Ort-Kunden wollen ja auch gleich und sofort bedient werden.

Um die Online-Bestellung für alle Beteiligten rasch und unkompliziert ausführen zu können, sind also durchdachte Online-Liefer-Prozesse gefragt.

4. Die Suche nach der einfachen Lösung

Einzelhandels- oder Gastronomiepartner können nur dann in das Netzwerk eingebunden werden wenn es keine großen Hürden zu überwinden gibt und Investitionen gegen Null gehen. Am Besten, es kann eine vor Ort vorhandene Technik eingesetzt werden.

5. Der Schlüssel zur Lösung

liegt in der Tat in einer erprobten und allermeist bereits vorhandenen Gerätschaft.

Online-Plattformen nutzen die Dienstleistung LCOM Mail2Fax. Die vom Nutzer der Plattform am Bidschirm zusammengestellte Bestellung, wird per Fax zuverlässig, direkt und sicher an die Partner im Liefernetzwerk gesandt. Dieser Online-Bestellprozess läuft vollständig automatisiert ab. Der Händler kann mit seinem herkömmlichen Faxgeräte die Bestellung sofort entgegen nehmen. Die Bestellung liegt im Eingangskorb des Faxgerätes, ist sofort sichtbar und kann zügig bearbeitet werden. Der Händler wird so auf einfachste Weise Netzwerkpartner der Online-Plattform.

6. Der Fall aus der Praxis

Der hungrige Fussball-Fan bestellt sich zur Halbzeit auf der Internet-Plattform eines Essen-Bringdienstes die Pizza und das Getränk seiner Wahl. Die Bestellung wird mit einem Klick ausgelöst und automatisiert per Fax an die Pizzeria, die dem Besteller am nächsten ist, weitergeleitet. Der Pizza-Bäcker legt los und sein Bote bringt innerhalb der nächsten halben Stunde die frische Pizza.

Dem Online-Anbieter wird die erfolgreiche Fax-Zustellung automatisch mitgeteilt. Der Besteller der Pizza wird davon in Form einer Bestellbestätigung per E-Mail oder SMS unterrichtet.

Bestellungen werden unmittelbar, ohne Verzögerungen und mit höchster Zuverlässigkeit ausgeführt.

Der Kosten-Vorteil: Die Anbieter der Online-Plattformen benötigen keinerlei eigene Infrastruktur. Es stehen standardisierte Schnittstellen, wie Mail2Fax oder REST-API für die Anbindung zur Verfügung.


Dienstleistungen rund um Faxversand und Faxempfang!

Die leistungsfähige Fax-Cloud Lösung für Ihr professionelles Fax-Marketing und Ihre wichtigen Transaktions-Faxe.

Die Fax-Dienstleistungen von LCOM bieten Ihnen viele handfeste Vorteile:

- Betrieb im Rechenzentrum mit strengsten Datenschutzregeln ausschließlich in Deutschland.
- Hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit – ganz nach Ihrem Bedarf ausgerichtet.
- Zuverlässige Fax-Zustellungen mit „Never-Busy-Technologie“.
- Tansparente Zustellstatistiken
- Nur nutzungsabhängige Kosten.
- Persönlicher, deutschsprachiger Support.

Diese Fax-Dienstleistungen stehen Ihnen zur Verfügung:

- Massenfaxversand für Ihr Fax-Marketing
- Mail2Fax für die Versendung von Transaktions-Faxen, wie Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Verträge, etc.
- Fax-Empfang für die Digitalisierung Ihrer Prozesse. Wichtige Transaktions-Faxe, wie Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Verträge, etc. empfangen und per E-Mail oder an FTP weiterleiten. Inhalte via OCR erfassen und digital weiterverarbeiten.
- Anbindung an Ihre IT-Infrastruktur via Mail2Fax oder SOAP / REST-Schnittstelle.

Noch mehr Lesestoff zu Faxversand und Fax-Marketing:

- Ist Fax heute noch notwendig?
- Personalisierte Massenfaxe fehlerfrei vorbereiten und erfolgreich versenden.
- 6 handfeste Tipps, die die Faxversand-Qualität verbessern.
- Massen-Faxversand - ein Marketingkanal mit Zukunft?