print logo

Die besten Lead-Magnets für Anmeldeformulare

Die effektivsten Anreize, die den User von der Newsletter-Anmeldung überzeugen und wie man sie richtig zur Geltung bringt, damit der Verteiler wächst.
Sarah Weingarten | 31.07.2017

Dass man mit Anmeldeformularen E-Mail-Adressen generieren kann, ist mindestens jenen bewusst, die sich bereits mit E-Mail Marketing befasst haben. Die meisten dieser Formulare sind jedoch für die Nutzer alles andere, als attraktiv. Das ist leicht änderbar - mit ein bisschen Kreativität und Know-how. Wir von der Newsletter Software Newsletter2Go erklären Ihnen anhand unserer Expertise, wie Sie kreative Lead Magnets gestalten können.

Vom Freebie bis zum Give Away: das Zauberwort ist Mehrwert

In der Gewürzmühle für die Adressgewinnung finden sich die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Lead Magnets für jede Branche, jedes Produkt und jede Persona sind darin zu finden. Lead Magnets sind sogenannte “Goodies”, die man im Gegenzug zu der E-Mail-Adresse eines Users vergibt. Was solche Goodies sein können, erfahren Sie im nächsten Absatz. Natürlich sollte ein wirres Potpourri vermieden werden. Sie sollten Ihre Lead-Strategie ganz an den Geschmack Ihrer Zielgruppe anpassen. Und das geht so:

Ein nachhaltiger Austausch: E-Mail-Adresse gegen ein nützliches Give Away. Zielgruppenspezifisch verpackt natürlich. Möchten Sie dafür sorgen, dass User Ihnen ihre E-Mail-Adresse oder Kontaktdaten hinterlassen, müssen Sie dafür auch einen Mehrwert bieten. Dieser Mehrwert kann unterschiedliche Formen haben und ist abhängig von der Branche, der Zielgruppe, dem Produkt und den Problemen der potentiellen Kunden:

+ Webinare
+ Checklisten
+ Whitepaper
+ E-Books
+ Guides/Anleitungen
+ Rabatte oder Gutscheine
+ Quiz oder Test
+ Case Study
+ Toollisten
+ Software Downloads

Webinare, E-Books, Whitepaper, Checklisten und Case Studies eignen sich vor allem
B2B-Bereich als effiziente Lead-Magneten. Diese Formate vermitteln Fachwissen, das Ihre potentiellen Leser und Kunden benötigen. Rabatte und Gutscheine bringen vor allem Endverbraucher dazu, ihre Kontaktdaten preiszugeben.

Strategie ist die halbe Miete

Nehmen wir hier ein Beispiel zur Hand. Eine Firma mit einem Tool für effektives Zeitmanagement möchte neue Leads generieren. Das Anmeldeformular wurde schon auf der Webseite eingebunden, jedoch bleiben die massenhaften Anmeldungen aus. Um dem entgegenzuwirken, ist Kreativität gefragt. Die zentrale Frage sollte an dieser Stelle sein: “Wie bekomme ich meine Zielgruppe dazu, sich für meinen Newsletter anzumelden?”

Unsere Firma aus dem Beispiel entwirft dazu folgenden Plan:

1. Welche Fragen und Herausforderungen hat meine Zielgruppe?
2. Habe ich dafür eine Lösung ?
3. In welchem Format biete ich diese Lösungen an?

Es geht also primär erst darum, seine eigene Zielgruppe zu verstehen und ihr passende Inhalte zur Verfügung zu stellen . Und das gilt vor allem für Lead Magnets. Bieten Sie potentiellen Lesern genau das, wonach sie suchen. User, die beispielsweise nach Zeitmanagement-Lösungen suchen wollen Tipps und Tricks für Effizienz oder Checklisten oder spannende Case Studies.

Qualität geht vor Quantität: Wertvolle Inhalte schaffen

Mit der Entscheidung für das richtige Format ist es nicht getan. Nun geht es an die eigentliche Arbeit: Das Erstellen der Inhalte. Und an diese werden einige Anforderungen gestellt:

+ exklusiv
+ wertvoll
+ problemlösend
+ spezifisch
+ relevant
+ professionell

Es ist wichtig, dass ein Lead Magnet auch das hält, was er verspricht. Wenn Sie behaupten, dass das E-Book 20 praktische Tipps für mehr Effizienz vorstellt, dann sollte es das auch tun. Wenn Sie die Inhalte gegen Kontaktdaten oder E-Mail-Adressen tauschen, dann sollten Sie diese Tipps nicht kostenlos und für jeden zugänglich auf Ihrer Webseite veröffentlichen - exklusiv ist an dieser Stelle das Schlagwort.

Machen Sie auf Ihre Leads aufmerksam

Es ist sehr wichtig, Lead Magnets nicht einfach nur kurz zu erwähnen. Vielmehr sollten sie kurz vorgestellt werden: Was sind die Inhalte? Welches Problem lösen sie? Erzählen Sie den Nutzern davon. Natürlich sollten Sie hierbei nicht alle Inhalte vorwegnehmen. Von besonderer Wichtigkeit sind außerdem ansprechende Call-To-Action-Buttons, wie “Jetzt Whitepaper downloaden” oder gar “Ja, ich möchte E-Mail-Profi werden”. Die Möglichkeiten sind unendlich. Seien Sie kreativ.

Adressen gewinnen ist eine Herausforderung für jeden E-Mail Marketer. Mit Know-how, den richtigen Werkzeugen und Inhalten schaffen Sie es jedoch, Ihre Zielgruppe zu erreichen und mit kreativen Lead Magnets eine umfassende E-Mail-Liste aufzubauen.