print logo

Ohne Mobile CRM, ohne mich!

Wer im Kundenbeziehungsmanagement nicht auf mobile Lösungen setzt, hat bald nichts mehr zu managen
Ralf Haberich | 05.12.2017

Ob Vertriebsmitarbeiter, Berater oder Kundenservice – wer heute „draußen“ beim Kunden unterwegs ist, muss alle Informationen über den Kunden überall und zu jeder Zeit griffbereit haben. Mobile CRM macht es möglich. So profitieren nicht nur die Mitarbeiter von mehr Effizienz und Komfort im Arbeitsalltag. Zugleich können sie den Kunden einen umfassenden Service bieten und sofort passgenaue Angebote machen – was für mehr Zufriedenheit und Loyalität gegenüber dem Anbieter sorgt.

360-Grad-Sicht auf den Kunden
Kunden erwarten von Unternehmen eine Rundum-Betreuung – am besten direkt vor Ort und mit dem richtigen Angebot zum richtigen Zeitpunkt. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, muss ein Vertriebsmitarbeiter oder Berater online wie offline auf alle vorhandenen Kundendaten zugreifen können – genau dann, wenn er vor dem Kunden steht. Durch ein CRM-System verdichtete Informationen, z.B. über bisherige Bestellungen, gestatten nicht nur eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden und bedarfsgerechte Beratung. Sie ermöglichen es auch, unterrepräsentierte Produkte gezielt zu bewerben und auf Anfragen unmittelbar und flexibel zu reagieren. Damit zeigen Anbieter auch unterwegs echtes Engagement für ihre Kunden.

Effizienteres Tourenmanagement
Geschäftsprozesse werden mit Mobile CRM effizienter: sowohl bei der Planung von Terminen und Touren im Büro, zu Hause oder mobil, als auch ad hoc, wenn beispielsweise ein Kundentermin kurzfristig ausfällt. Mit Hilfe einer Umkreissuche sind schnell Bestands- und sogar potenzielle Neukunden in der näheren Umgebung ermittelt und der Außendienst-Mitarbeiter kann die verlorene Zeit aufholen. Selbst Umplanungen werden in Echtzeit an den Innendienst übermittelt, der somit stets darüber informiert ist, wo sich seine Vertriebs- oder Service-Mitarbeiter gerade befinden.


Mehr Transparenz für Innendienst und Management

Konkrete Anfragen oder Ideen aus dem Kundentermin lassen sich direkt an den Innendienst weiterleiten. So können Angebote, Verträge oder gar Bestellungen innerhalb kürzester Zeit beim Kunden vor Ort eingehen – sehr zu dessen Freude und Zufriedenheit. Zudem haben Außendienst-Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit sofort über das Mobile CRM zu reporten. Warte- und Reisezeiten können also effizient genutzt werden, um unmittelbar nach den Terminen alle relevanten Informationen zum Kunden und zur eigenen Arbeitsleistung zu erfassen und zentral abzulegen. Mobile CRM bedient die Erwartungen der Kunden und unterstützt Vertrieb und Außendienst – damit werden alle Anforderungen an ein zeitgemäßes Kundenbeziehungsmanagement erfüllt.