print logo

Erfolgreiches E-Mail-Marketing: Sechs ausgezeichnete Kampagnen

Personalisierung und Marketing-Automation bringen hohe Klick- und Öffnungsraten. Wir stellen die Gewinner des E-Mail-Awards 2018 vor.
Gabriele Braun | 13.06.2018
Erfolgreiches E-Mail-Marketing: 6 ausgezeichnete Kampagnen © Pixabay / rawpixel
 

Wissen Sie schon, wie Ihre nächste E-Mail-Kampagne aussehen wird? Sicherlich lassen Sie sich von anderen Kampagnen inspirieren. Sie suchen im Web nach erfolgreichen Kampagnen in Ihrer Branche und studieren zahlreiche Whitepaper und Praxistipps. Wir möchten Ihnen heute 6 Kampagnen vorstellen, die durch ihre herausragenden Ergebnisse beim E-Mail-Award 2018 von einer fachkundigen Jury ausgezeichnet wurden.


Automatisierte E-Mailings bei Ex Libris


Bei dieser mit Gold ausgezeichneten E-Mailing-Kampagne werden automatisierte E-Mailings zu Buch-Neuerscheinungen verschickt. Durchgeführt wurde die Kampagne von epoq internet services. Ausgewählte Kunden werden 90 Tage vor Erscheinen eines neuen Buches informiert, dass dieses für sie relevant sein könnte. Ex Libris möchte durch diese erweiterte Serviceleistung seinen Kunden die Vorbestellung der Produkte ermöglichen. Damit sollte der Traffic und Umsatz von Ex Libris gesteigert werden.

Der Prozess war bisher sehr zeitaufwendig und konnte nur unregelmäßig durchgeführt werden. Für ein manuell erstelltes Mailing beträgt der Aufwand zwei Stunden.

Die Empfänger, für die eine empfohlene Neuerscheinung potenziell interessant sein könnte, werden auf Grundlage künstlicher Intelligenz (Predictive Analytics) ermittelt. Die relevanten Empfänger werden exportiert und an den E-Mail-Versender übergeben. Betreff, Text und Produktabbildung können voll automatisch im E-Mailing personalisiert werden. Nun ist es Ex Libris innerhalb von zwei Stunden möglich, bis zu 50 E-Mailings zu unterschiedlichen Buch-Neuerscheinungen zu versenden.

included image

Die Kampagne kam bei Bücherfreunden gut an. Die Ergebnisse überzeugen:
Reichweite > 10.000 Abonnenten/Woche
Öffnungsrate: 62,025 Prozent (unique)
Klickrate: 20,41 Prozent (unique)
Umsatz: 10-fach höher als Standardaussendungen

Quelle: epoq internet services & ex libris


Marketing Automation für Schott


Bei dieser B2B-Kampange, durchgeführt von der Agentur b.relevant, stand die Leadgenerierung und Leadqualifizierung zum Thema Photobioreaktoren im Vordergrund, ein neuer weltweiter Markt für Schott. Dazu wurde ein Closed-Loop-Marketing-Ansatz entwickelt mit Buyer Personas und Customer Journey. Der Einsatz von (Push to) Pull-Medien als initaler Touchpoint erfolgt im Inbound-Channel. Mit dem Marketing-Automation-System Evalanche konnten alle Channel (Website, SEA, Blog, Newsletter, Messe, Partner etc.) getrackt und bewertet werden. Statt auf Produktpromotion wurde bei dieser Kampagne auf Content gesetzt. Folgende Projetschritte wurden bei dieser Kampagne durchgeführt:

1. Scoring und Marketing Automation
2. Buyer Personas und Customer Journey
3. Inbound-SEO-Analyse
4. Personalized-Experience-Strategie (Digital/Content)
5. Lead-Management-Strategie & Erfolgsmessung
6. Setup Marketing Automation & Technology Stack
7. Agile Realisierung & Programm Management

included image

Es konnten 800 Leads in 12 Monaten generiert werden. Ein toller Erfolg für den strategischen und kanalübergreifenden Ansatz. Die komplexe Customer Journey ist über alle Prozesse hinweg transparent, mess- und managebar. Alle Kanäle sind voll integriert. Diese Kampagne erhielt Silber in der Kategorie E-Mailing

Quelle: b.relevant & Schott


Reaktivierung inaktiver Kunden bei Mercateo AG


Bei der Reaktivierungskampagne von mercateo sollten schlafende Kunden ohne Order und Login innerhalb der letzten 18 Monate aufgeweckt werden. Drei Mailings wurden verschickt. Grundlage war die Anzahl der Bestellungen. Ziel der Kampagne war es, die Empfänger sympathisch und unterschwellig an Mercateo zu erinnern.

Mailing 1 mit dem Thema „Kuriositäten“ wird an inaktive Kunden mit nur einer Order vor 18 Monaten verschickt. Eine lustige Betreffzeile wie „Anti-Schnarchband, Fledermaus-Nistkasten oder Murmeln – Mercateo bietet mehr“ macht neugierig. Das Mailing an 11.560 Empfänger kann mit einer Öffnungsrate von 19 Prozent, einer Klickrate von 1,9 Prozent und einem ROI von 161 Prozent punkten.

Mailing 2 mit dem Betreff „Haben Sie Ihre Zugangsdaten vergessen?“ wurde an 25.218 Empfänger verschickt. Hier wurde sogar eine Öffnungsrate von 27 Prozent, eine Klickrate von 3,9 Prozent und ein ROI von 1169 Prozent erreicht.

Bei Mailing 3 war die Personalisierungsquote sehr hoch. Schon der Betreff war individualisiert: „[Firmenname] und Mercateo – eine Erfolgsgeschichte“ Das Mailing ging an 8.233 Empfänger und weist ein Öffnungsrate von 28 Prozent auf. Die Klickrate liegt bei 2,5 Prozent und der ROI bei 1008 Prozent.

Mit steigender Bestellzahl steigt der Personalisierungsgrad der Mailings. Neben der persönlichen Anrede und Kundennummer werden Zugangsdaten sowie weitere Parameter auf Basis der persönlichen Geschäftsbeziehung erhoben. Umfangreiche Tests sicherten die Darstellung in gängigen Browsern und E-Mail-Providern.

included image

Nach dem Erfolg der Kampagne, insbesondere der Mailings 2 und 3, werden die E-Mailings nun international ausgerollt. Sie werden in die ganzheitliche Kommunikation entlang des Kundenlebenszyklus etabliert und mittels Marketing Automation in einen Regelbetrieb überführt.

Die Kampagne erhielt Bronze in der Kategorie E-Mailing und überzeugt die Jury durch ihre Konzeption und dem Dialog-Programm, der geschickten Personalisierung und dem hohen ROI.

Quelle: mercateo


Data-Driven E-Mail-Marketing bei Focus Online


Täglich wird der Focus Online Newsletter von der Redaktion versendet. 13 unterschiedliche Redaktions- und Themen-Newsletter mit aktuellen Nachrichten werden mit einem System aus den Ressorts erstellt.
Diese mit Gold ausgezeichnete Kampagne, umgesetzt von sendeffect, basiert auf einem fein abgestimmten Prozess:

1. Veröffentlichung der Artikel auf Focus Online
2. Veröffentlichung im relevanten Social-Media-Channel
3. Relevanz, Datenabgleich und -migration
4. Scoring der Meldungen
5. Versand der Newsletter automatisch oder manuell

included image

Leser und Redaktion profitieren von den neuen Prozessen gleichermaßen. Die Leser erhalten relevante Informationen zeitnah. Die Redaktion kann die Inhalte auf den verschiedenen Kanälen ausspielen und spart dabei Zeit. Die Ergebnisse können sich sehen lassen:
+ 110 Prozent mehr Abonnenten in 6 Monaten
+ 233 Prozent mehr Reichweite in 6 Monaten
+ 758 Prozent mehr Klicks in 6 Monaten

Quelle: sendeffect & Focus Online


Die große Ostereier-Suche bei hessnatur


Diese mit Silber prämierte hessnatur-Kampagne verfolgt den Turnaround zwischen den Kanälen. Der Newsletter wird an den gesamten hessnatur-Verteiler versendet. Die Kunden sollten die verschiedenen Kommunikations- und Vertriebswege von hessnatur kennenlernen. Spielerisch war bei der Ostereiersuche neben dem Newsletter auch der Onlineshop, die Retail-Stores, Facebook, YouTube und Instagram sowie das hessnatur Magazin mit eingebunden.

Mit diesem Multichannel-Ansatz hat es hessnatur geschafft, den Leser auf eine Reise zu schicken und sich mit den unterschiedlichen Themen auseinanderzusetzen. Inhalte wurden segmentiert und relevante Themen sichtbar. Bei der personalisierten Kampagne kam auch die Bild-Personalisierung zum Einsatz.

Die Kampagne wurde mit wenig Aufwand komplett inhouse entwickelt. 350.000 Mails wurden verschickt, die Öffnungsrate lag bei knapp 25 Prozent. Auch die Klickrate nach Öffnungen (CTOR) kann sich sehen lassen, sie erreichte 24,5 Prozent.

included image

Quelle: hessnatur


Ernsting’s family Sales Funnel Journey


Diese Kampagne, ausgezeichnet mit Bronze in der Kategorie Newsletter, ist auf drei Newsletter aufgebaut und wurde durchgeführt von der Agentur Dialogschmiede.

In der ersten Stufe galt es für Ernsting’s family herauszufinden, wo die Interessen des Kunden liegen.

In der zweiten Stufe wurden aufgrund des Klickverhaltens im Onlineshop und im Newsletter seine Interessen zu Damenwäsche, junger Mode oder X-Mas ermittelt. Orientiert sich der Empfänger im zweiten Mailing um oder verklickt er sich, kann in Stufe 3 automatisiert und in Echtzeit umgeschwenkt werden. Empfängern werden dann in Echtzeit Inhalte präsentiert, die für sie relevant sind.

Die relevanten und personalisierten Inhalte spiegeln sich auch im Öffnungs- und Klickverhalten sowie auch im Umsatz wider:
Stufe 1 – 25,70 Prozent Öffnungsrate, 6,86 Prozent Klickrate
Stufe 2 – 52,80 Prozent Öffnungsrate, 28,00 Prozent Klickrate
Stufe 3 – 69,92 Prozent Öffnungsrate, 40,41 Prozent Klickrate

included image

Quelle: Dialogschmiede & Ernsting’s family


Fazit


Personalisierung und Marketing-Automation sind die Erfolgsfaktoren dieser ausgezeichneten Kampagnen. Wie wird sich E-Mail-Marketing weiterentwickeln? Wird im nächsten Jahr die künstliche Intelligenz eine stärkere Rolle spielen?

Files: