print logo

Beenden Sie das Chaos! – Marketing Organisation 2.0

Mit Kapost alle Marketing Aktivitäten effizient planen und steuern.
Reinhard Janning | 25.10.2013

Moderne Marketingverantwortliche wissen, was Multi-Tasking bedeutet: Budgets verwalten, Kampagnen planen, Teams und Werkzeuge koordinieren und Strategien entwickeln – Aufgaben, denen sie sich unter anderem regelmäßig stellen müssen. Dabei ist Organisation das A und O, denn sonst geraten Zahlen, Daten und Inhalte schnell durcheinander und Chaos ist vorprogrammiert. „Na klar“, mögen Sie jetzt sagen. „Ich bin bestens strukturiert. Termine trage ich in meinen elektronischen Kalender ein, die Planung für das nächste Quartal habe ich ordentlich in einem Excel- File zusammen gestellt, in einem anderen sind die regelmäßigen Ausgaben festgehalten und Ideen/ Pläne für neue Kampagnen notiere ich mir in meinem Notizheft.“

Allerdings ist das nicht genug. Alle diese Dinge sind nicht zusammenhängend und müssen jeweils individuell angepasst und verändert werden und sie stehen in keinem Bezug zu Ihren operativen Systemen, in denen die Kampagnen schließlich umgesetzt werden. Da schleichen sich schnell Fehler ein, nicht überall wird ein veränderter Termin eingetragen oder die neuen Inhalte angepasst. Das wiederum führt erst recht zu Chaos.

Das muss aber nicht so sein. Nun gibt es Kapost – ein Redaktionssystem, das nicht nur ihren Content verwaltet sondern auch Ihre Teams bei der Planung und Umsetzung von Kampagnen und Social Media Strategien unterstützt. Dieses neue Werkzeug bringt noch viele weitere Vorteile mit sich und erleichtert den Marketingverantwortlichen die Arbeit ungemein.

Hier die meiner Ansicht nach wichtigsten Highlights:

- Gesamtüberblick

Wann wird welche E-Mail versendet? Wann können wir mit unserer neuen Nurture Kampagne beginnen. Welcher Lead bekommt welche Kommunikation? Wann ist das neue White Paper fertig und wann kann die dazugehörige Landingpage live gehen?

Erfassen Sie sämtliche Marketingaktivitäten und behalten Sie den Überblick über alle künftigen und laufenden Projekte. Sonst kann es schnell passieren, dass ein Lead von mehreren Kampagnen E-Mails bekommt und von Ihren Inhalten schnell genervt ist. Oder dass Sie E-Mails verschicken, ohne dass der zu bewerbende Inhalt erstellt wurde und unfertige Kampagnen gestartet werden.

- Content Strategie

Welcher Content funktioniert am Besten? Für welche Zielgruppe ist er besonders geeignet? Wie kann ich ihn anhand meiner Zielgruppen klassifizieren? Definieren Sie ihre Personas und strukturieren Sie ihren Content anhand der Kaufphase, in der er eingesetzt werden soll. So können Sie auf einen Blick sehen, welcher Content Ihnen noch fehlt.

- Interne Kommunikation

Oftmals sind an einer Kampagne mehrere Personen beteiligt. Jemand schreibt die Texte, ein anderer setzt die E-Mails auf und ein Dritter muss das ganze genehmigen bevor tatsächlich gestartet wird. Dazu müssen natürlich alle über jegliche Vorgänge informiert werden und über Änderungen und Anpassungen Bescheid wissen. Denn es nutzt reichlich wenig, wenn ein Eventtermin verschoben wurde, die Texte zwar korrigiert, aber der Versandzeitpunkt der E-Mails nicht angepasst wurde.

- Prozesse

Die interne Kommunikation wird natürlich auch durch allgemeine Prozesse und Vorlagen erleichtert, die für alle Kampagnen gelten. Dafür gibt es zwar kein Patentrezept, aber wenn jeder weiß, was er wann zu tun hat und was letztendlich dabei herauskommen soll, funktioniert die Planung und Aufsetzung von Kampagnen wesentlich schneller und vor allem fehlerfrei.

- Die Messung der Ergebnisse

Ob Ihre Marketingaktivitäten wirklich erfolgreich waren und sich Ihre Initiative gelohnt hat, erfahren Sie nur, wenn Sie die Ergebnisse Ihrer Kampagnen messen. Welche E-Mails werden am meisten geöffnet? Welche Inhalte sprechen die Leads an? Wer interessiert sich überhaupt für Ihr Angebot? Entsprechend Ihren Zielen und Ergebnissen können Sie dann die Kampagnen npassen und optimieren. Das allerdings ist ein ständiger Prozess, der regelmäßig Teil Ihrer Marketingaktivitäten sein sollte.

PS: Für alle Marketing Automation-Nutzer von Marketo und Eloqua gibt es jetzt noch ein zusätzliches „Schmankerl“: Die Plattformen arbeiten nahtlos mit Kapost zusammen und synchronisieren sich automatisch mit dem Kapost Kalender.

Hier finden Sie ein Video zu Kapost: http://www.youtube.com/watch?v= 9SGb44ahQ&feature=player_embedded