print logo

Benchmark für Versandhandels-Newsletter: Wie aus Empfängern Käufer werden

Über 95 Prozent der Versandhändler setzen heute Newsletter als Instrument der Kundenbindung und als Abverkaufs - Instrument
ein.

Die Kosteneffizienz bei der Kundenansprache via E-Mail ist das stichhaltigste Argument.
Der personalisierte Versand von E-Mail-Newslettern in großen Stückzahlen ist heute technisch problemlos zu meistern. Doch so vergleichsweise günstig die Produktion und der Versand von E-Mailings sind, so sehr sollte auch hier auf Inhalt, Struktur, Aufmachung und Personalisierung geachtet werden. Häufig bedarf es nur einer kleinen individuellen Anpassung, um aus dem Empfänger einen Käufer zu machen.

In einer gemeinsam mit Marktforschern der Psyma Research+Consulting durchgeführten Benchmark-Studie wurde untersucht, wie die E-Mail-Newsletter von 26 Versandhändlern
bei der Zielgruppe ankommen. 13.058 Befragungsteilnehmer
haben nach eigenen Angaben zusammen 45.000 Versandhandels-Newsletter abonniert – im Schnitt also drei Newsletter pro Antworter. Sie wurden zu Registrierung, Gestaltung, Aktualität, Relevanz, Begeisterung sowie Umfang und Erscheinungsweise befragt.

Vollständiger Beitrag siehe PDF.

Files: