print logo

Epsilon Interactive: E-Mail Trend Report Q4 2005

E-Mail-Marketing mit hervorragender Performance im 4. Quartal 2005
Öffnungsraten stabil/Spam-Beschwerden auf historischem Tief
Epsilon International | 05.05.2006

Epsilon Interactive Q4 2005 EMEA: Update E-Mail-Trends und Eckdaten.

Zusammenfassung - Q4 2005 EMEA

- Performance des E-Mail-Marketing Q4 im Aufschwung

- Non-Bounce-Raten tendierten positiv auf 93,8 % und zeigen eine kontinuierliche Verbesserung der Listenhygiene.

- Öffnungsraten stabilisierten sich auf 29, 8 %. Die Auswirkung von Image-Blocking-Systemen scheint sich auf ein Grundniveau einzupendeln.

- Click-Through-Raten stiegen auf 9,3 %. Dies ist auf ein verstärktes Engagement der Einzelhändler und Publisher in der Urlaubssaison Q4 zurückzuführen.

- Spam-Beschwerderaten fielen auf ein Allzeittief von 0,36 % und zeigen einen hohen Standard im Bereich Permission-Management.

Methodik

- Die Analyse basiert auf gesammelten Daten der mit der DARTmail-Technologie versandten E-Mails. Die Daten, die vom vierten Quartal 2004 bis zum vierten Quartal 2005 erhoben wurden, stützen sich auf über 1,2 Milliarden E-Mails, die in diesem Zeitraum in EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) versendet wurden.

- Folgende Länder werden im Report berücksichtigt: Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Israel, Italien, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Südafrika und Spanien.

- Die Daten zur E-Mail-Performance werden über alle Unternehmen einer Kategorie hinweg gesammelt. Anschließend wird aus ihnen der Gesamtdurchschnitt ermittelt. Dieser ungewichtete Ansatz zeigt die Leistung eines durchschnittlichen Unternehmens, unabhängig vom Mail-Aufkommen eines einzelnen Unternehmens.

Lesen Sie mehr im E-Mail Trend Report Q4 2005 der auf dieser Seite zum Douwnload zur Verfügung steht.

Files: