print logo

Erfolgsauswertung von Email-Marketingkampagnen 2008

Die Studie 2008 mit Kennzahlen aus einem Jahr Email-Marketing.
Newsmarketing GmbH | 24.11.2008

Die alljährliche Auswertung von Email-Kampagnen der Newsmarketing GmbH ist neu erschienen.

Erstmalig wurde in diesem Jahr zwischen drei unterschiedlichen Standalone-Kampagnen unterschieden – Premium-Standalones, Selektions-Standalones und Reichweiten-Kampagnen. Die Unterscheidungen liegen bei der Art der Adressgewinnung. So sind Premium-Standalones die sogenannten „Sonder-Newsletter“, die an Abonnenten von redaktionell betreuten Newslettern versandt werden, Selektions-Standalones sind Werbekampagnen die auf Basis von demografischen Daten selektiert werden und Reichweiten-Kampagnen richten sich an grosse „General Interest“-Listen.

Ganz klar gibt es Unterschiede in der Performance der unterschiedlichen Standalones (Reichweite, Selektion und Premium). Deutlich zeigen die Ergebnisse, dass Premium-Standalones mit einer durchschnittlichen Klickrate von 7,00% am weitaus besten funktionieren. Besonders interessant ist hierbei, dass die Selektions-Standalones mit 3,79% Klickrate nur fast die Hälfte der Klicks der Premium-Adressen erreichen. Dies steht im deutlichen Widerspruch zum Glauben vieler Marketer, dass je tiefer sie selektieren, desto besser die Werbewirkung sein wird.

Dass eine Reichweiten-Kampagne niemals die Performance einer Premium-Kampagne erreichen kann, liegt in der Natur der Listen. Grosse Listen haben einen grossen Streuverlust. Für Branding-Kampagnen sind sie dennoch gut geeignet. Der Marketer muss nur ganz genau darauf achten, dass sein Werbeangebot auch wirklich „General interest“ ist. So profitieren besonders Kampagnen aus den Kategorien „Gewinnspiele“, „Lotto & Gambling“ sowie „Telefonie“ von Reichweiten-Kampagnen.

Die gesamte Studie mit allen Kennzahlen kann hier als PDF eingesehen werden:
http://www.newsmarketing.ch/Erfolgsauswertung2008.pdf

Files: