print logo

So generieren Sie Zeitschriften-Abos mit E-Mail Marketing

Interview mit Rouven Riexinger von Burda direct Interactive
promio.net GmbH | 31.07.2008

Die Burda Direct Group setzt im Abo-Marketing immer stärker auf den Kommunikationsweg E-Mail. Gegenüber promio.net, Spezial-Agentur für E-Mail-Marketing und langjähriger Partner im Online-Marketing, erläutert Rouven Riexinger , Leiter Adressmarketing, die Gründe.

Die Burda Direkt Group setzt seit Jahren verstärkt auf das E-Mail-Marketing. Welche Vorteile hat dieser Werbeweg?

Wie grundsätzlich für das Internet gilt auch für das E-Mail-Marketing, dass die Kosten, auch im Vergleich zur klassischen Werbung, gering sind, um Kampagnen durchzuführen. Zudem ist die Responsrate ausgesprochen gut. Sie liegt für unsere E-Mailings durchschnittlich bei nahezu einem Prozent und damit inzwischen höher als die postalischen Sendungen.

Wie generieren Sie Ihre E-Mail-Adressaten?

Hier nutzen wir mehrere Möglichkeiten. Zunächst haben sich unsere Bestände natürlich aus den Abonnenten unserer Titel entwickelt. Darüber hinaus generieren wir über Gewinnspiele und aus den Bestellungen von Produkten. Auch bestehende Newsletter, die der Kunde persönlich bestellt hat, nutzen wir gelegentlich für Werbeaktivitäten.

Das vollständige Interview finden Sie hier:
http://www.promio.net/b2b/infopoint/fachartikel/e-mail-in-der-offensive/