print logo

CRM & E-Mail-Marketing beim DFB

Der Deutsche Fußball-Bund nutzt verschiedene Touchpoints entlang der Customer Journey, um den Kunden langfristig zu binden.
Die Customer Journey beim DFB besteht aus dem Lead-Management, den Welcome-Mails, der Conversion, dem Engagement bis zur langfristigen Kundenbindung und einer Analyse.

Die Leads entstehen aus:

•Sozialen Medien
•Gewinnspiele
•Portal-Anmeldungen (dfb.de)
•Kauf

mit dem Ziel, die eigene Kundendatenbank zur zielgruppengerechten Kundenansprache auszubauen. Dank dieser Datenbank ist eine Erstansprache des Fans mit Welcome-Mails möglich, der nach bestimmten Kriterien differenziert wird:

•DOI-Prozess/Bestätigungsmails
•Newsletter-Anmeldung
•Kauf (Produkte, Tickets)
•Allgemeine Infos
•Marketing-Automation

Engagement wird gefördert durch
•Servicemails (Anreise, Sicherheit, …)
•Umfragen
•Cross-Selling-Angebote
•Fan Club Angebote
•Städte-Tipps
•Geburtstagsmails
•Anlässe
•Gutscheine
•CRM-Segmentierung (z.B. nur Frauen)
•News-Abos

Der Kunde wird dann durch verschiedene Maßnahmen gebunden:

•dfb.de-Service (Tipp-Spiele, Abstimmungen, Statistiken)
•Fan Club Mitgliedschaft
•Amateur-Ergebnisse (fussball.de)
•Trainings-Tipp

Durch die Informationen aus der CRM-Datenbank können inaktive Kunden segmentiert und es erfolgt eine zielgruppengenaue Reaktivierung

•Von „Inaktiven Fans“
•Ehemaligen Produktkäufern
•Ehemaligen Interessenten
•Fan Club Kündiger

Die Folien zum Vortrag "CRM & E-Mail-Marketing beim DFB" von Rafael Dudda und Andreas Rudolf auf dem Dialog Summit 2017 am 03.05.2017 in Frankfurt.