print logo

Marketing & Life in a Data-Driven World

Zunehmende Datenmengen und Vernetzung führen zwar zu mehr Komfort, aber Unternehmen stehen unter enormen Anpassungsdruck. Welche Strategien bleiben?
Wie sieht das Marketing und das Leben der Zukunft in einer Welt voller Daten aus?

Aus "Big Data" wird in Zukunft "Bigger Data" werden. Als Beispiel: Bereits eine Gasturbine hat 5000 Sensoren, die pro Stunde 1,8 Mrd. Datensätze liefern. Insgesamt sind das pro Jahr 16 Billionen Datensätze von einer einzigen Turbine, die verarbeitet werden müssen.

Alle Geräte, die vernetzt werden können, werden auch in Zukunft vernetzt werden. Prognosen gehen von 50 Milliarden verbundenen Geräten aus im Jahr 2020.

Menschliche Intelligenz wird durch die künstliche Intelligenz ergänzt und zunehmend ersetzt. Dies führt zu mehr Komfort für den Alltag, fordert aber auch zunehmende Transparenz, gerade im Umgang mit Daten.

Was bedeutet dies für die Politik? Und was bedeutet es für den einzelnen Menschen?

Die Folien zum Vortrag "Marketing & Life in a Data-Driven World" auf dem Dialog Summit 2017 am 04.05. in Frankfurt.