print logo

Die E-Mail als Marketing-Tool

Experten geben an der Fachmesse Swiss Online Marketing Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing.

Die zunehmende Veränderung der Kommunikationswege und -gewohnheiten stellt Werbetreibende vor grosse Herausforderungen. Eine Möglichkeit, Kunden und Kaufinteressierte schnell mit gezielten Informationen zu versorgen, ist der Versand von Newslettern. Mit der heutigen Technik ist es möglich, einen Newsletter für jede Kundengruppe oder sogar auf die Interessen jedes einzelnen Kunden zuzuschneiden. Wie sie E-Mail-Marketing erfolgreich einsetzen können, erfahren Geschäftsführer, Marketing- und Vertriebsleiter an der Swiss Online Marketing am 14. und 15. März in Zürich.

Studien belegen: E-Mail-Marketing hat eine hohe Werbewirksamkeit und entsprechend steigt seine Bedeutung im Marketingmix. Laut einer internationalen Umfrage von Emailvision spielt für neun von zehn weltweit Befragten die E-Mail – im Vergleich zu vor zwei Jahren – eine immer wichtigere oder gleichbleibend wichtige Rolle in ihrer Marketing-Strategie. Und eine gemeinsame Studie von eCircle und dem Marktforschungsunternehmen Nielsen ergab, dass Newsletter bei den Empfängern häufig zu Kaufentscheidungen führen. Zudem sei auch das virale Potenzial hoch: 45 Prozent der Empfänger gaben an, Newsletter mit interessanten Angeboten auch an Bekannte und Freunde weiterzuleiten. Tipps und Anregungen für ihre E-Mail-Marketing-Kampagnen erhalten die Fachbesucher im März an der Swiss Online Marketing, 4. Schweizer Fachmesse für Digital Marketing, in Zürich.

Mehr Reichweite durch Social Media und Anforderungen mobiler Geräte

„Mehr Erfolg im E-Mail-Marketing“ verspricht der gleichnamige Vortrag von Lea Goldblum und Desirée Hitscher vom E-Business-Experten Unic. Die beiden Beraterinnen beleuchten anhand konkreter Tipps und Tricks die Erfolgsfaktoren für den nachhaltigen und erfolgreichen Newsletter-Versand im Zeitalter von Mobile und Social Media. Wie Marketer die Reichweiter ihrer E-Mail-Kampagnen mit Social-Media-Aktivitäten erhöhen oder durch Anmeldeverfahren ihre Abonnentenzahlen steigern können, erfahren die Fachbesucher im Vortrag von Daniel Harari. Der Vice President Marketing & Client Services beim E-Mail-Marketing-Spezialisten emarsys zeigt anhand von zahlreichen Beispielen aus der Praxis, durch welche Massnahmen Unternehmen den ROI ihrer E-Mail-Marketing-Aktivitäten nachhaltig steigern können.

Individuelle Kundenansprache erhöht Kaufbereitschaft

Um Newsletter möglichst passend zum Empfänger ausliefern zu können, ist eine gründliche Analyse der vorhandenen Kundendaten notwendig, sodass zum Beispiel Neukunden und Bestandskunden jeweils auf adäquate Weise angesprochen werden. Im Praxisforum erklärt Richard Vuilien von Emailvision, Marktführer bei Software-as-a-Service für E-Mail- und Social-Relationship-Marketing, wie Unternehmen ihre Kundenbeziehungen durch eine Customer Intelligence Lösung verbessern können. Das Tool könne binnen Sekunden grosse Datensätze analysieren und dafür sorgen, dass die richtige Zielgruppe die richtige Kampagne zum richtigen Zeitpunkt erhalte – und somit eine hohe Konversionsrate erreicht werde.

Umfassender Marktüberblick

Im Anschluss an die Vorträge und in Gesprächen an den Messeständen können die Fachbesucher zudem konkrete Fragen loswerden und mit Experten ins Gespräch kommen. An der Swiss Online Marketing können sie sich zudem an zwei Tagen einen umfassenden Überblick über das Angebot an Lösungen für E-Mail-Marketing, Suchmaschinenmarketing, E-Commerce, Social Media Marketing, Affiliate Marketing, Bewegtbildwerbung und Targeting verschaffen.

Weitere Informationen zur Swiss Online Marketing sowie die Möglichkeit, sich für einen vergünstigten Eintritt zur Messe online zu registrieren, sind im Internet unter www.swiss-online-marketing.ch zu finden.