print logo

Selligent baut Deutschlandgeschäft weiter aus

New Business und neues Team um Steve van den Berg.
Selligent GmbH | 02.08.2012

Neue Standards im interaktiven Dialog setzen – das ist das Credo von Steve van den Berg, Vice President von Selligent für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sein Ziel verfolgt der Niederländer konsequent: Seit seinem Amtsantritt ist das Neugeschäft in der DACH-Region kontinuierlich gewachsen. Neben der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) und Fotokasten vertraut aktuell auch Brille24 auf die Kompetenz des führenden internationalen Software-Anbieters für Dialog-Marketing. Alle Kunden setzen auf die inhouse entwickelte Selligent Marketing Suite, um ihren Werbedruck über alle Kommunikationskanäle effizient und flexibel auszusteuern. Selligent agiert bereits seit Jahren erfolgreich in den Benelux-Ländern und Frankreich und betreut dort namhafte Kunden wie SwissLife, Europcar oder Thomas Cook.



Der international erfahrene Vertriebsexperte Steve van den Berg wurde im letzten Jahr in die Geschäftsführung von Selligent berufen. Zuvor war er sieben Jahre bei IBM als InfoSphere Sales Manager in Frankreich tätig. Vor seinem Wechsel zu IBM verantwortete van den Berg u.a. als Vice President EMEA das Business von Golden Gate Software (USA, Niederlande) und zeichnete beim amerikanischen Sagent-Anbieter Pitney-Bowes als Vice President Worldwide Business Development verantwortlich.



Für den deutschen Markt hat van den Berg zwei Schlüsselpositionen neu besetzt: Kerstin Habermehl verantwortet als Marketing Coordinator alle Marketing-Aktivitäten für die DACH-Region. Nach ihrem Studium der internationalen Betriebswirtschaft in London und Paris startete Kerstin Habermehl ihre Karriere als Marketing-Assistentin bei MINOX. Danach war sie mehrere Jahre als Produkt Marketing Managerin für die Siemens AG tätig, bevor sie als selbständige Beraterin u.a. für Samsung und SAP arbeitete. Oliver Leister ist als neuer Senior PreSale Consultant bei Selligent für die Beratung, Kundenbedarfsanalyse und Lösungskonzeption zuständig. Der Database-Experte war vor seinem Einstieg bei Selligent lange Jahre beim E-Mail-Marketing-Anbieter eCircle GmbH in Deutschland beschäftigt, zuletzt als Head of Solution Management. Seine Karriere startete er als Webentwickler bei BEANS Projekt, bevor er als Projektmanager bei Wächter & Wächter tätig war.



„Im internationalen Vergleich hat Deutschland im Digital-Marketing hohes Wachstums-potenzial, insbesondere bei integrierten Cross-Channel-Lösungen“, erklärt Steve van den Berg. „Viele Kunden verbinden mit modernem Dialog-Marketing hohe Investitionen und großen zeitlichen Aufwand. Beides können wir widerlegen: Die Selligent Marketing Suite gewährleistet durch hochgradige Automatisierung und einfache Bedienung ein erfolgreiches Kampagnen-Management – und dies unabhängig von kostspieligen IT-Ressourcen. Ein weiteres wichtiges Argument ist, dass wir unsere Dialog-Software sowohl als SaaS, also Software as a Service, wie auch als Inhouse-Lösung anbieten.“