print logo

XING zielt mit Lösungen von Message Systems und Return Path auf besseres Engagement

Konsolidierung von Transaktions- und Marketing-E-Mails auf einer einheitlichen Plattform
Return Path | 25.10.2012

Message Systems und Return Path geben heute bekannt, dass XING nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit Return Path die Kommunikation seiner Mitglieder auf dem kürzlich gestarteten Customer Conversation Hub des Return Path Partners Message Systems konsolidiert hat. Die Customer Conversation Hub-Lösung von Message Systems ermöglicht XING, die Kommunikation seiner Mitglieder komplett über ein einziges System und eine einheitliche Schnittstelle zu versenden und zu managen. Somit ist es nicht mehr erforderlich, für automatische Transaktionsnachrichten und Marketing-E-Mails separate Systeme zu unterhalten. Mit dem zentralisierten Messaging kann XING die Interaktionen seiner Mitglieder im Netzwerk flexibler managen und für eine konsistente Wahrnehmung seiner Marke in der gesamten Kommunikation sorgen.

„Die Kommunikation der Mitglieder in sozialen Netzwerken ist so komplex, dass sie modernste Messaging-Infrastruktur braucht und wir freuen uns, dass XING alle seine E-Mail-Aktivitäten auf dem Customer Conversation Hub vereinheitlicht“, erklärt George Schlossnagle, CEO von Message Systems. „Wir arbeiten mit der Mehrheit der großen sozialen Netzwerke weltweit zusammen und erleben, dass das ‚Engagement‘ der Mitglieder gerade für diese Unternehmen das A und O ist. Wir sind überzeugt, dass XING mit dem Customer Conversation Hub seinen Mitgliedern nicht nur eine nahtlose E-Mail-Erfahrung bieten kann; die optimierte Kommunikation wird auch die Bereitschaft steigern, mit den E-Mails zu interagieren, länger auf der Website zu verbleiben sowie das Sharing im Netzwerk fördern. Wir freuen uns, XING in der Message Systems Community zu begrüßen und XING gemeinsam mit unserem Partner Return Path dabei zu unterstützen, seine Strategie für die Interaktion seiner Mitglieder und seine Geschäftsziele insgesamt zu optimieren.“

Diese Initiative ging dabei aus einem Projekt hervor, das XING gemeinsam mit dem Message Systems-Partner Return Path mit dem Ziel verfolgte, Probleme mit der E-Mail-Zustellung zu lösen und die E-Mail Performance des Networks insgesamt zu verbessern. Nachdem dieses Projektziel nun erfolgreich erreicht wurde richtete sich die Aufmerksamkeit auf die Lösung von Problemen, die aus XINGs zweigleisigem Messaging-Betrieb entsprangen. Die Marketing-orientierte Kommunikation mit seinen Mitgliedern hatte XING im Wesentlichen an einen E-Mail-Dienstleister ausgelagert und die direkte Kommunikation mit den Mitgliedern – systemgenerierte Nachrichten – erfolgte mittels eines intern implementierten Open Source-Produkts auf Basis eines Mail Transfer Agents (MTA). In dieser Konstellation erschienen die Nachrichtigen an XING-Mitglieder je nach Veranlassung in sehr unterschiedlichem ‚Look-and-Feel‘. Um der verwirrenden Markenwahrnehmung entgegenzuwirken, suchten die Verantwortlichen bei XING dringend nach einer Lösung, mit der die Diskrepanz zwischen den Marketing- und Transaktionsnachrichten beseitigt werden konnte.

„Die Lösung von Message Systems stellt eine wesentliche Verbesserung dar, und zwar nicht nur für unsere Möglichkeiten der E-Mail-Kommunikation, sondern auch für die effektive Kommunikation mit unserer globalen Mitgliederbasis insgesamt“, sieht Holger Bürger, Director of Operations von XING. „Für XING liegt die Herausforderung darin, den kontinuierlichen Austausch der Mitglieder in Gang zu halten. Dafür sind Bequemlichkeit und leichte Bedienung entscheidend. Schickt man beispielsweise mehrere Anfragen in einer Übersichts-E-Mail statt in Form vieler einzelner E-Mails, ist das wesentlich bequemer für die Mitglieder und erleichtert ihnen, die XING-Plattform nutzbringend einzusetzen. Wir erwarten, dass die positiven Resultate, die wir mit der Implementierung des Customer Conversation Hub bereits erzielen, mittel- und langfristig durch weitere Vorteile für unsere Mitglieder ergänzt werden.“

Auch aus Gründen der E-Mail-Performance wechselte XING auf Message Systems: man wollte die gestiegenen Posteingangsraten, die XING mithilfe von Return Path erzielte, weiter stabilisieren. Um ein schnelles Wachstum seiner Mitgliederbasis zu unterstützen, wollte XING zudem die Skalierbarkeit gewährleisten. Ebenso von Bedeutung waren Möglichkeiten, Kennzahlen wie etwa Klick- und Öffnungsraten zu erfassen sowie das Feedback Loop Monitoring. In der Vergangenheit hatte XING einen so eingeschränkten Einblick in seinen Messaging-Betrieb, dass es keine Möglichkeit gab, davon Kenntnis zu erhalten, wenn beispielsweise eine Passwort-Anfrage per E-Mail im Spamfolder gelandet war – was auf Kosten der Zufriedenheit der Mitglieder ging.

Für den Bereich der Transaktions-E-Mails bestand die potenzielle Gefahr, dass diese Art von Problemen eskalierte, da bei XING das System bei mehr als 100 verschiedenen Vorgängen jeweils Benachrichtigungsmails wie etwa neue Kontaktanfragen, neue Kontaktbestätigungen, Stellenausschreibungen usw. verschickte. Da XING 18 verschiedene Sprachen unterstützt und in Dutzenden von Ländern rund um die Welt operiert, ist darüber hinaus die Koordinierung derart komplexer, systemgenerierter Kommunikation – und nicht zuletzt die Wahrung der Compliance mit den lokalen Vorschriften zur Vertraulichkeit – eine überwältigende Datenmanagementaufgabe. Mit dem Customer Conversation Hub verfügt XING jetzt über Orchestrierungsmöglichkeiten für diese zweispurige Interaktion mit den Mitgliedern und kann beliebig viele Datenquellen seiner Nutzer und alle diese Anforderungen erfolgreich managen.

„XING ist seit vielen Jahren Return Path-Kunde und wir freuen uns, dass Message Systems dieses innovative Unternehmen dabei unterstützt, die Bedingungen für das Engagement seiner Mitglieder im Netzwerk deutlich zu verbessern“, erklärt Matt Blumberg, CEO von Return Path. „Return Path bietet XING umfassende Erkenntnisse und datenbasierte E-Mail Intelligence, die dem Unternehmen helfen, seine E-Mail-Nachrichten zuverlässig an den Posteingang seiner Mitglieder zuzustellen. Dies ist die entscheidende Voraussetzung für jedes erfolgreiche E-Mail-basierte Engagement-Programm. Gemeinsam mit XING konnten wir die Posteingangsraten des Unternehmens auf stabile 95 Prozent erhöhen, während die Mitgliederzahl und das Netzwerk weiterhin signifikant wuchsen. Wir freuen uns, mit XING und Message Systems gemeinsam an einer Verbesserung der E-Mail Performance zu arbeiten und XING zu helfen, seine Marktposition als führendes internationales Social Network für berufliche Kontakte zu festigen.“