print logo

artegic beim 3. Deutschen Bequemschuhsymposium

61,1 Prozent der deutschen Handelsunternehmen planen, ihre Investitionen in Online Dialogmarketing in den nächsten zwei Jahren weiter zu steigern.
artegic AG | 21.01.2014

61,1 Prozent der deutschen Handelsunternehmen planen, ihre Investitionen in E-Mail Marketing – bzw. Online Dialogmarketing – in den nächsten zwei Jahren weiter zu steigern. Aktuell wird E-Mail Marketing von 70,2 Prozent der Händler eingesetzt und ist damit das meistgenutzte digitale Marketing Instrument. (Online Dialogmarketing im Retail 2016). Online Dialogmarketing im Handel, speziell im Schuhfachhandel, ist auch ein wichtiges Thema des 3. Deutschen Bequemschuhsymposiums vom 02.-04. Februar 2014 in Zeulenroda. Im Rahmen eines Fachvortrags am 03. Februar um 15:00 Uhr wird Wolfgang Toepfer, Online Dialogmarketing Experte bei der artegic AG, anhand von Best Cases über die Potenziale erfolgreichen Online Dialogmarketings im Einzelhandel referieren und Potenziale für die Zukunft aufzeigen.

Eine der wichtigsten Herausforderungen für den Retail Commerce – und Treiber für das Online Dialogmarketing – ist die mobilfähige Gestaltung von Marketing Kommunikation und Shoppingprozessen. Laut der Studie Online Dialogmarketing im Retail 2016 ist Mobile Marketing sowohl wichtig für den E-Commerce (84,5 Prozent Zustimmung) als auch für den Point-of-Sale (77,7 Prozent Zustimmung). Mobil optimierte E-Mails sind dabei das meistgenutzte Instrument und werden von 68 Prozent der Händler eingesetzt.

Mobile E-Mail als Zentrum der PoS Kommunikation
Mobile E-Mail Marketing ist ein effektives Instrument für die Marketing Kommunikation am PoS. artegic stellt fünf beispielhafte Maßnahmen für die Integration von Mobile E-Mail Marketing und PoS vor.

1. Mobile Coupons sind eine wirkungsvolle Maßnahme, um Nutzer zu einem PoS zu führen. Der Coupon wird dem Nutzer per Mobile E-Mail – oder SMS – auf sein Smartphone geschickt und lässt sich – am besten zeitlich limitiert – stationär gegen einen Rabatt oder ein Goodie einlösen. Wenn Informationen zum Wohnort des Nutzers vorliegen – z.B. aus einem Online Shop oder einem Loyalty Programm -, kann die Couponing-Mail zusätzlich spezielle Angebote des nächstgelegenen PoS bewerben – mit Anfahrtsbeschreibung, Öffnungszeiten und weiteren relevanten Angaben als besonderem Service. 70,2 Prozent der Mobile Nutzer würden mobile Coupons einsetzen (Mobile E-Mail Marketing 2012).

2. Multichannel ist in aller Munde. Durch die Integration von Online- und Offline-Handel entstehen auch neue Touchpoints für die Transaktionskommunikation im E-Mail Marketing. Nutzern, die online bestellen aber sich ihre Bestellung in die stationären Filiale liefern lassen möchten, können nicht nur Bestellbestätigungen gesendet werden, sondern auch Reminder zur Abholung der Bestellung. In diese Reminder lassen sich vor Ort verfügbare Cross- und Up-Selling Angebote integrieren.

3. Bereits 52,6 Prozent der Händler, die Mobile Marketing nutzen, setzen bereits am PoS ausgelöste Trigger-Mails ein (Online Dialogmarketing im Retail 2016). Denkbar sind Dankesmails, Coupons, Zufriedenheitsbefragungen oder Cross- und Upsell-Angebote, die nach einem Kauf über Trigger in Kassensystemen oder Kundenkarten ausgelöst werden.

4. 49,5 Prozent der Händler, die Mobile Marketing einsetzen, nutzen bereits Location-Based Services – beispielsweise Apps, die den Standort des Nutzers ermitteln. Solche Apps eignen sich perfekt für die Integration mit Mobile E-Mail Marketing. Wenn der Nutzer sich in der Nähe eines PoS befindet, lassen sich ihm so mobile E-Mails mit aktuellen Angeboten oder mobile Coupons senden.

5. Der Einsatz von Location-Based Services endet nicht an der Türschwelle der Filiale. Moderne Online Dialogmarketing Systeme erlauben, in Verbindung mit Geolocation-Funktionen, selbst eine komplexe Echtzeitkommunikation innerhalb der Filiale. So können dem Nutzer Angebote abhängig von seinem Standort im Geschäft geschickt werden – beispielsweise für die Abteilung, in der er sich gerade befindet.

Vortrag zu erfolgreichem Online Dialog im Handel
Mobile E-Mail Marketing für On- und Offline Handel ist nur ein Aspekt erfolgreichen Online Dialogmarketings im Handel. Dieses und weitere Themen wird Wolfgang Toepfer, Online Dialogmarketing Experte bei der artegic AG, im Rahmen seines Vortrags “Erfolgreiches Online Dialogmarketing im Einzelhandel” auf dem 3. Deutschen Bequemschuhsymposium ausführlich behandeln. Das 3. Deutsche Bequemschuhsymposium findet am 02.-04. Februar 2014 im Bio-Seehotel Zeulenroda in Zeulenroda statt. Der Vortrag kann zum Download vorgemerkt werden unter: http://www.artegic.de/Bequemschuh-Symposium

Pressekontakt:
artegic AG
Zanderstraße 7
53177 Bonn

Herr Sebastian Pieper

Tel: +49(0)228 22 77 97-0
Fax: +49(0)228 22 77 97-900
pr@artegic.de
http://www.artegic.de
Twitter: http://twitter.com/artegic
Facebook: http://facebook.com/artegic

artegic AG – Know-how und Technologie für Online CRM
Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von loyalen und profitablen B-to-B- und B-to-C-Kundenbeziehungen über Online-Kanäle. Das Leistungsportfolio umfasst strategische Beratung, Technologien und Business-Services für Online CRM und Dialogmarketing per E-Mail, RSS, Mobile und Social Media.

Mit der Online CRM Technologie ELAINE FIVE bietet artegic eine leistungsfähige und einzigartige Lösung für die übergreifende Durchführung von Kampagnen sowie die Marketing-Automatisierung auf Basis von selbst schärfenden analytischen Kundenprofilen. Für die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen wurde die artegic 2012 mit dem eco Internet Award ausgezeichnet.

International werden jeden Monat über die ELAINE FIVE Technologie rund 1,4 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages versandt. artegic greift dabei als assoziiertes Unternehmen auf das Know-how der Fraunhofer Gesellschaft zurück sowie auf die Expertise aus langjährigen Best-Practices mit namhaften Kunden wie RTL, PAYBACK, Web.de, REWE, maxdome, Hyundai sowie den Bundesministerien der Finanzen und der Justiz.

artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert.