print logo

Return Path übernimmt E-Commerce Datenanalyse Unternehmen Motley Bunch

Return Path ernennt Nielsen-Veteran Eric Weinberg zum Chief Operating Officer
Return Path | 24.11.2014

Return Path kündigt die Übernahme der Motley Bunch Inc. an. Motley Bunch hat eine Technologie entwickelt, die es dem Unternehmen gestattet unstrukturierte E-Mail Daten zu analysieren und zu zergliedern. Diese Technologie wird es Return Path ermöglichen seine vorhandenen Email Intelligence Lösungen mit neuen Funktionen anzureichern sowie Marketern neue Einblicke in das Online Einkaufsverhalten ihrer Kunden zu bieten. Dies kann Unternehmen bei der strategischen Entscheidungsfindung durch ein datengestütztes Verständnis ihrer Kunden und ihrer Wettbewerbssituation unterstützen.

Return Path gibt zudem die Ernennung von Eric Weinberg zum Chief Operating Office (COO) des Unternehmens bekannt. Vor seinem Wechsel zu Return Path war Eric Weinberg als Chief Operating Officer für die digitale Werbeplattform Collective tätig und konnte davor als Leiter der Entertainment-Sparte von Nielsen, einem führenden Anbieter von Informationen und Analyselösungen, höchst relevante Erfahrungen für seine jetzige Aufgabe bei Return Path sammeln. Neben der Verantwortung für den operativen Betrieb wird Eric Weinberg zudem die Data-Driven Consumer Intelligence Sparte von Return Path leiten.

„Unser Fokus liegt auf der stetigen Verbesserung unserer Intelligence-Lösungen für Marketer weltweit, so dass diese kontinuierlich und langfristig Mehrwert aus unseren Lösungen ziehen können. Die Übernahme von Motley Bunch und die Ernennung von Eric Weinberg werden helfen, diese Entwicklungen nochmals voranzutreiben. Erste Kunden profitieren bereits von diesen neuen Erkenntnissen und Einblicken, um dadurch Wachstum für ihr Business zu verwirklichen und ihre Kundenbeziehungen zu verbessern“, erläutert Matt Blumberg, CEO von Return Path, die heutige Ankündigung. „Aus E-Mail Daten wettbewerbsrelevante Einblicke sowie Erkenntnisse in das Verhalten der Konsumenten ableiten zu können eröffnet völlig neue Möglichkeiten und kann Marketingver-antwortliche bei Investitionsentscheidungen maßgeblich unterstützen.“

Motley Bunch wurde 2012 mit dem Ziel gegründet, aus anonymisierten Transaktionsdaten verhaltensbezogene Trends ableiten zu können. Das Unternehmen hat bislang Online Transaktionen in Höhe von mehr als 13 Milliarden US-Dollar ausgewertet. Alle Mitarbeiter von Motley Bunch werden künftig im bestehenden Return Path Büro in Sunnyvale, Kalifornien arbeiten und in das globale Data Operations Teams des Unternehmens eingegliedert werden.

„Return Path ist es gelungen Einblicke in einen den letzten „blinden Flecken“ der Konsumentenforschung zu gewinnen – und die Möglichkeit, diese Sparte zu leiten war für mich der ausschlaggebende Punkt, zu Return Path zu wechseln“, so Weinberg. „Return Path steht an der Schwelle in verschiedene Richtungen zu expandieren, aber seine Positionierung im Zentrum des E-Mail Ecosystems bietet ideale Voraussetzungen um Unternehmen echte Business Intelligence bieten zu können.“