print logo

Highlights Internet World Messe: Cross-Channel zum Anfassen

„Internet World Shop“ als Cross-Channel Showroom der Zukunft. Datenbrillen zum Testen. Über 100 kostenlose Fachvorträge und Diskussionsforen.

Nicht einmal mehr acht Wochen, dann öffnet die Internet World, Europas führende E-Commerce Messe, inzwischen zum 19. Mal ihre Pforten auf dem Münchener Messegelände. Vom 24.-25. März präsentieren rund 350 internationale Aussteller und Sponsoren in zwei Messehallen die wichtigsten Trends und Neuerungen aus dem Online-Handel. Die wichtigsten Themen dabei: Multi-Channel und Cross-Channel, Customer Centricity, Payment, Software und Technik sowie Online Marketing und Social Media.

POS der Zukunft im „Internet World-Shop“
Ein besonderer Schwerpunkt der Messe und der dortigen Veranstaltungen wird 2015 auf der Verknüpfung von digitalem und stationärem Handel liegen. Erstmals wird die Messe den sogenannten „Internet World-Shop“ als Showroom für crossmediale Technologien für den Einsatz am Point of Sale (POS) einrichten und zeigt damit den stationären Handel der Zukunft. Interessierte Messebesucher aus der digitalen Welt und dem stationären Handel können hier neueste Technologien hautnah erleben und ausprobieren, sich austauschen, Erfahrungen weitergeben, Ideen sammeln und gegebenenfalls den Grundstein für eine gemeinsame Zukunft legen. Ebenfalls zum Testen und Ausprobieren wird die Internet World Messe in Kooperation mit dem Trendunternehmen Future Candy verschiedene Datenbrillen für interessierte Messebesucher bereitstellen.

100 kostenlose Fachvorträge zu zahlreichen Themengebieten
Begleitet wird die Messe von einem umfangreichen und für Messebesucher kostenfreien Rahmenprogramm, das parallel auf fünf Bühnen innerhalb des Messegeländes stattfinden wird: rund 100 praxisnahe Fachvorträge zu zahlreichen Themengebieten, spannende Diskussionsforen, unterhaltsame Speed-Networking-Areas und Guided Tours bieten Fachbesuchern umfassende Brancheninformationen und die Möglichkeit, bestehende Kontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen. In der Speakers Corner der TactixX Area können sich interessierte Messebesucher zudem über Neuigkeiten im Affiliate Marketing und Display Advertising informieren.

Start-Up Treff für das Herz der Branche

Nach dem großen Erfolg in 2014 wird die Internet World auch 2015 wieder einen besonderen Fokus auf die Unterstützung von jungen Unternehmen legen. Potenzielle Gründer oder auch schon junge Unternehmen erhalten im „Start-Up Treff“ in Halle B1 kostenlose Beratung und Hilfestellung bei allen Fragen rund um die Existenzgründung, sie können sich Tipps von bereits erfolgreichen Gründern holen oder mit Branchen-Experten von Marktchancen bis Finanzierungsmöglichkeiten ihre Gründungsidee durchdiskutieren.

Bereits zum zweiten Mal wird die Messe am 24. März den E-Commerce Award „Start-Up mit Zukunft 2015“ verleihen. Ziel der Veranstalter ist es hierbei, Gründer durch attraktive Preise und Medienaufmerksamkeit zu unterstützen. Die Bewerbungsfrist für den „Start-Up mit Zukunft“-Award beginnt für alle interessierten Jung-Unternehmen des E-Commerce am 05. Februar 2015.

Pflichtveranstaltung für den (digitalen) Handel

Im E-Commerce Bereich zählt die Internet World zu den wichtigsten Veranstaltungen in ganz Europa und als Pflichtveranstaltung für den digitalen und zunehmend auch stationären Handel. Renommierte Aussteller wie Oxid eSales, Trusted Shops, Giropay oder Magento untermauern diese führende Stellung. Die Messe ist auf klarem Wachstumskurs. Dank stetig steigender Nachfrage konnte sich die Internet World in den vergangenen Jahren kontinuierlich vergrößern und wird in 2015 13.500 qm Ausstellungsfläche umfassen (11.000 in 2014). Die Veranstalter erwarten im März rund 350 internationale Aussteller und Sponsoren sowie 14.000 Fachbesucher. Nicole Rüdlin, Leiterin der Internet World Messe fügt hinzu: „Auf Basis unserer bisherigen Buchungen erwarten wir 2015 ein erneutes Rekordjahr für die Internet World“.

Unter dem Motto „Die Zukunft des E-Commerce“ findet parallel zur Messe an beiden Messetagen ein hochkarätig besetzter Kongress zu den Top-Trends im E-Commerce statt. Der Messebesuch ist nach Vorabregistrierung kostenlos. Der Kongressbesuch ist kostenpflichtig.

Aktuelle Informationen zur Internet World Messe und zum Kongress finden Sie unter: http://www.internetworld-messe.de