print logo

optivo gewinnt dreimal deutschen Stevie Award in Bronze

optivo sichert sich für das neue Print-Angebot ("Triggerpost") sowie für die Online-Marketing-Kampagne des Jahres und den Kundenservice Bronze.
Episerver GmbH | 11.03.2015

Berlin, 11. März 2015 – Erfolgreiches Marketing setzt auf eine ganzheitliche Strategie entlang des individuellen Kundenlebenszyklus. Vor allem der kombinierte Einsatz von E-Mail-Marketing und Print hat sich in der Praxis bewährt. Mit dem neuen Print-Angebot von optivo („Triggerpost“) fließen Online und Offline zusammen – und ermöglichen den hochgradig individuellen und automatisierten Versand physischer Werbesendungen durch die Cloud-Software optivo® broadmail. Für diese innovative Lösung wird optivo nunmehr mit dem German Stevie Award in Bronze prämiert. Auch in zwei weiteren Kategorien sicherte sich der führende E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister Bronze.
Die Stevie Awards werden in insgesamt sechs Programmen verliehen, darunter ist auch der German Stevie Award. Die Stevie Awards werden seit mehr als einem Jahrzehnt für herausragende Ideen und Programme, die die täglichen Arbeitsprozesse erleichtern, vergeben. Zu den diesjährigen Gewinnern gehört auch optivo. Im Rahmen der anstehenden Preisverleihung am 27. März in Berlin kann sich das Unternehmen gleich über drei Auszeichnungen in drei Kategorien freuen.


Besonders die innovative Online-Print-Integration, die „Triggerpost“, überzeugte unter den Einreichungen der Kategorie „Bestes neues Produkt oder Dienstleistung“. Das neue Angebot ermöglicht den hochgradig individuellen und zudem automatisierten Versand physischer Werbesendungen durch die Cloud-Software optivo® broadmail. Die Produktion und der Versand der Mailings erfolgt durch die Deutsche Post. Hierbei wird das „Beste aus beiden Welten“ verknüpft: optivo als E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister und die Deutsche Post als führender Dialogmarketing-Anbieter machen ihr Know-how für große und mittelständische Unternehmen nutzbar. optivo konnte mit den einzigartigen Individualisierungs- und Automatisierungsmöglichkeiten inkl. Bildpersonalisierung von Briefen und Postkarten aus dem Online-Kanal heraus punkten. Kunden profitieren von großen Uplift-Effekten durch die crossmediale Kombination. Durch den Versand auf Template-Basis sind die Produktionsvorlaufzeiten extrem kurz.

Wer als werbetreibendes Unternehmen seine Kunden im Print-Kanal sowohl individuell als auch automatisiert anspricht, ist mit der „Triggerpost“ gut beraten. Durch optivo erhalten Unternehmen Zugriff auf die Möglichkeiten aktueller Marketing-Automation-Lösungen – und das auch für den Versand von Briefen und Postkarten. Das gesamte Handling ist denkbar unkompliziert. Zu den ersten Referenzkunden, die die „Triggerpost“ bereits erfolgreich einsetzen, gehören unter anderem buch.de, shop-apotheke.com, Westfalia und der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft.

Neben der „Triggerpost“-Auszeichnung sichert sich optivo noch zwei weitere Bronze-Platzierungen. Prämiert wird optivo auch in der Kategorie „Online-Marketing-Kampagne des Jahres“ für die von DefShop erfolgreich mit optivo® broadmail umgesetzten E-Mail-Kampagne zu besonderen Kontaktanlässen. Die dritte Bronze-Auszeichnung erhält optivo in der Kategorie „Abteilung des Jahres im Bereich Kundenservice“: Hier wurde der 360-Grad-Ansatz in der Kundenberatung prämiert.

Weitere Informationen zu den German Stevie Awards gibt es online unter: www.StevieAwards.com/Deutschland

Ansprechpartner für die Medien:

optivo GmbH
Harald Oberhofer (Leiter Marketing)
Wallstraße 16
D-10179 Berlin

Telefon +49 (0)30.76 80 78-117
Telefax +49 (0)30.76 80 78-499
E-Mail: presse@optivo.de
Internet: www.optivo.de