print logo

Selligents Target macht die Website zum CRM-Tool

Target-Modul ermöglicht die Nutzung von Websiteverhaltensdaten im Kundenprofil und stärkt damit die Owned-Media-Kanäle E-Mail und Website.
Selligent GmbH | 28.04.2015

Selligent, der internationale Software-Spezialist für Dialog-Marketing, stellt auf dem DialogSummit 2015 in Frankfurt die neueste Innovation seiner Automations-Plattform vor: das Target-Modul.
Target ermöglicht die Nutzung von Websiteverhaltensdaten im Kundenprofil und stärkt damit die Owned-Media-Kanäle E-Mail und Website. Über 1st-Party-Cookies werden Bestandskunden auch ohne Login erkannt und können so entsprechend ihrer Präferenzen über dynamischen Content auf der Website oder in Mailings angesprochen werden – die Website wird damit zu einem wirkungsvollen CRM-Tool.

Über 300 internationale Experten nehmen an der Premiere des DialogSummit 2015 teil, den Selligent (Stand L3) als Leadpartner unterstützt. Sieben internationale Keynotes, 20 Best-Practice-Beispiele namhafter Unternehmen und eine moderierte Panel-Diskussion geben Branchen-Insights zu aktuellen Trends und Entwicklungen rund um die Themen Omnichannel Customer Engagement, Echtzeit-Personalisierung und Lifecycle-Marketing-Automation. Selligent-Anwender Brille24 stellt dabei im Best-Practice „Kunde im Fokus“ den Einsatz von Triggermails in automatisierten Marketingkampagnen vor.

Dirk Thum, Country Manager DACH bei Selligent, spricht auf dem Podium mit Martin Nitsche, Präsident des Deutschen Dialogmarketing Verbandes, zum Thema ‚Omni-Channel Future‘. „Im digitalen Zeitalter befindet sich jeder Kunde auf seiner individuellen Customer Journey mit einer Vielzahl verschiedener – meist mobiler – Touchpoints. Um den Bedürfnissen dieses Connected Consumers gerecht zu werden, müssen Marketer in der Lage sein, eine homogene Customer Experience über sämtliche Kanäle hinweg aufzubauen“, so Thum. „Seien es iBeacons, iWatches oder iPhones - die ‚Omnichannel Zukunft‘ ist schon heute technologisch machbar, bedarf aber Unternehmen, die sich auch der digitalen Transformation der eigenen Strukturen und Strategien annehmen.“

Die Veranstaltung wird von absolit und dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) getragen, von SUCCUS Wirtschaftsforen organisiert und richtet sich an Marketingverantwortliche, die das Thema Data-Driven-Marketing vorantreiben wollen.