print logo

10 Millionen Euro für E-Mail-Provider Mailjet

Frisches Kapital für internationales Wachstum.
Mailjet | 16.07.2015

Internationales Wachstum ist nicht nur im E-Mail-Marketing ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, sondern auch erklärtes Ziel des französischen E-Mail-Service-Providers Mailjet (www.mailjet.de). Seit der Gründung 2010 ist das Unternehmen über die Grenzen Europas hinaus aktiv und verzeichnet aktuell mehr als 32.000 Kunden weltweit. Zusammen mit den namhaften Investoren Alven Capital, Iris Capital und Seventure treibt Alexis Renard, CEO von Mailjet, die internationale Expansion mit einem Finanzierungsvolumen von rund 10 Mio. Euro weiter voran.

Die Investoren sind in der Branche keine Unbekannten. In der Vergangenheit haben die drei Venture Capital-Firmen bereits vielversprechende Projekte im Bereich Internet, Media und IT-Entwicklung unterstützt.

Überzeugen konnte Mailjet vor allem durch seine überdurchschnittlich hohen Wachstumszahlen und das für den Markt eher ungewöhnliche All-in-One-Angebot mit Web App und Api Integration. So verzeichnet der Provider ein jährliches Kundenwachstum von 75 Prozent sowie ein stabiles monatliches Wachstum von rund 70 Prozent. Mit dem Geld aus der Finanzierung baut Mailjet das rasante Wachstum weiter aus und legt den Fokus dabei insbesondere auf den dynamischen deutschen Markt. Mailjet-CEO Alexis Renard zur Finanzierungsrunde: „Wir freuen uns mit Alven Capital, Iris Capital und Seventure wichtige Investoren gewonnen zu haben, um den Ausbau unseres E-Mail-Services weiter voranzutreiben. Insbesondere mit der zunehmenden Digitalisierung und dem großen Angebot an Social Media ist die Finanzierung ein richtiges Zeichen an das Potential und die Bedeutung von E-Mails nicht nur in der Kommunikation, sondern auch als wichtiger Kanal für Umsatz- und Wachstumsgenerierung.“

„Als All-in-One-Service für Optimierung und Aussand von E-Mails, der zudem exzellenten Zustellungsraten ausweist, ist Mailjet führender Anbieter auf dem europäischen Markt, sowohl für Transaktionsmails oder E-Mail-Marketing-Kampagnen“, erklärt Alexis Renard, CEO von Mailjet. „Das kontinuierliche Wachstum seit Gründung in 2010 unterstreicht die Relevanz unseres Geschäftskonzepts. Mit Hilfe der über Fundraising gewonnenen finanziellen Unterstützung können wir nun unser Wachstum, insbesondere auf internationalem Gebiet weiter forcieren.“

included image

„Mailjet ist sehr schnell zu einer der führenden E-Mail-Plattformen in Europa gewachsen. Die Qualität und Zuverlässigkeit der einzelnen Services haben uns genauso stark beeindruckt wie das durchgehend positive Kundenfeedback. Wir freuen uns, am nächsten Schritt in der Entwicklung und Wachstum von Mailjet teilzuhaben“, fügt Guillaume Meulle, Partner von Iris Capital, ergänzend hinzu.

included image

Files: