print logo

Oracle Content and Experience Cloud ermöglicht moderne und konsistente digitale Markenerfahrung

Der neue Cloud-basierte Content Hub vereinfacht und beschleunigt die Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von digitalen Inhalten

Oracle gibt heute die Verfügbarkeit der neuen Oracle Content and Experience Cloud bekannt. Mit der neuen Plattform können Organisationen ihre Inhalte verwalten und in allen digitalen Kanälen ausspielen, um so die effektive Kommunikation mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern weiter voranzutreiben. Der Cloud-basierte Content Hub unterstützt Marketer dabei, Inhalte zu erstellen, zu verwalten und intelligent zu verteilen – so hilft das neue Tool, die Interaktionen zu erhöhen, die Markenbindung zu stärken und neue Kunden zu gewinnen.

„Marketing-Verantwortliche sind heute mit einer Flut an Inhalten aus ihrem Unternehmen konfrontiert“, erklärt David Le Strat, Senior Director Product Management bei Oracle. „Die Oracle Content and Experience Cloud hilft ihnen dabei, diese richtig einzusetzen und zu verbreiten. Indem Unternehmen ihre Kunden zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal mit relevanten Inhalten ansprechen, erhöhen sie die Kundenbindung und können zudem Markenbotschafter gewinnen.“

„Bei Renault Italien haben wir bereits vor zwei Jahren die von der Oracle Content and Expierence Cloud unterstützte Lösung ‚Cruel’s Wonder‘ implementiert. Dadurch können wir jetzt Marketinginhalte um 90 Prozent schneller verbreiten und Fragen unserer Vertriebspartner um 40 Prozent schneller beantworten“, erklärt Antonio Orefice, Business Account Manager bei Renault Italien SPA.

Als Teil der Oracle Cloud Platform bietet die neue Lösung eine Cloud-basierte Plattform für die Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von Inhalten über verschiedene Geschäftsbereiche hinweg. Mit ihrem einzigartigen Leistungsspektrum deckt sie dabei eine Vielzahl von Anforderungen ab – von der Kunden- und Mitarbeiterbindung über Vertriebs-Lösungen bis hin zum Thema Business Development.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

• Content Collaboration: Interne und externe Teams können gleichzeitig und dank mobilem
Zugang von überall aus unkompliziert an denselben Inhalten arbeiten, sich austauschen
und gegenseitig kommentieren.
• Zentraler Content Hub: Über einen zentralen Content Hub können Anwender jetzt
Inhalte wie Geschäftsunterlagen, digitale Assets, Nutzer-generierte Inhalte oder Content für
die Webseite erstellen, teilen, verwalten und in allen gewünschten digitalen Kanälen
verbreiten.
• Konsistene Omni-Channel Experience: Zudem erlaubt die Lösung,
Programmierschnittstellen wirksam einzusetzen, um so nahtlos über alle Kanäle hinweg
einheitliche und ansprechende Markenerfahrungen zu schaffen.
• Verbesserte Unternehmensanwendungen für Inhalte: Inhalte könnten direkt über
unternehmensinterne Applikationen verwaltet werden.

„In unserer heutigen digitalen Welt erwarten die Menschen eine nahtlose Kundenerfahrung über alle Kanäle hinweg“, erklärt Melissa Webster, Program Vice President Content and Digital Media Technologies bei IDC. „Unternehmen müssen ihre Inhalte aus ihren bestehenden Systemen herausfiltern können, um sie für die Content-Erstellung und -Verbreitung in der Cloud zu nutzen. So sind sie in der Lage ihren Kunden ein einheitliches Nutzer-Erlebnis zu bieten und dadurch Markenbotschafter zu gewinnen.“

Mit der Oracle Content and Experience Cloud können Marketing- und IT-Abteilungen jetzt noch besser zusammenarbeiten, um eine moderne und ansprechende Kundenerfahrung zu schaffen. Die Plattform ist in die Oracle Customer Experience Cloud Suite integriert – einer Suite von Cloud Anwendungen, mit der Unternehmen innovative Ansätze für Customer Experience Management und Initiativen zur digitalen Transformation entwickeln können. Zudem ist die Content and Experience Cloud auch mit einigen bewährten Oracle Cloud Platform Services kompatibel, wie die Oracle Process Cloud, die Oracle Mobile Cloud und die Oracle Integration Cloud. So entsteht eine umfangreiche und leistungsfähige DX-Plattform, mit der Marketingverantwortliche unkompliziert Inhalte und komplexe Workflows verwalten sowie Datensätze integrieren können – mobil und unterstützt durch Marketing Automation-Tools.