print logo

Epsilon erhöht Sicherheitsvorkehrungen seiner globalen E-Mail-Marketing-Plattform

Epsilon erhöht Sicherheit

Kundenspezifische Sicherheitslösung von Verizon ermöglicht effiziente Erkennung von Eindringlingen; Epsilon führt IP-Whitelisting und Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

Düsseldorf, 29 Juni 2011 – Epsilon, ein Tochterunternehmen der Alliance Data, kündigte heute neue Sicherheitsverbesserungen für seine globale E-Mail-Marketingplattform an. Teil des neuen Konzeptes ist unter anderem die enge Zusammenarbeit mit Verizon, um eine Reihe neuer und innovativer Maßnahmen im Bereich der Datensicherheit zu nutzen.

Die neuen Features bieten gemeinsam mit den innovativen Technologien von Verizon, einem anerkannten Marktführer im Bereich Managed Security Services und Intrusion Detection, mehr Sicherheit für die IT-Infrastruktur der Plattform. Der neue cloud-basierte Dienst ist speziell an die Bedürfnisse von Epsilon angepasst und nutzt Informationen aus dem umfassenden globalen IP-Netzwerk von Verizon. So profitiert Epsilon sowohl von dem Einblick des Unternehmens in den Internetverkehr als auch von einer der größten Datenbanken für Statistiken im Bereich Datenschutzverletzungen und Verizons Erfahrungen im Kampf gegen die erfahrensten Hacker weltweit.
Dank Verizons Möglichkeiten, IP-Adressen von Hackern aufzuspüren, ist Epsilon nun in der Lage, Angriffe aus dem Netz noch während der Ausübung zu erkennen und so größere Schäden zu verhindern. Epsilon ist der erste Marketing-Dienstleister, der in dieser Form mit Verizon zusammenarbeitet.
Zudem hat Epsilon über seine IP-Zertifizierungsanforderungen neue, strengere Zugriffsbeschränkungen eingeführt. Der Zugriff auf die E-Mail-Plattform wird sowohl für den eingehenden als auch für den ausgehenden Datenverkehr auf voll zertifizierte IP-Adressen einer White-List beschränkt. Außerdem hat Epsilon die Benutzersicherheit durch die Einführung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung erhöht. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ein Sicherheitsprozess, der für den Systemzugriff zwei verschiedene Identifikationsmerkmale benötigt und daher wesentlich sicherer ist als die herkömmlichen Passwortsysteme. Bisher arbeiten bereits die Epsilon-Mitarbeiter mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung. Das Verfahren wird im dritten Quartal 2011 für alle Kunden eingeführt werden.
Zudem arbeitet Epsilon derzeit mit den besten Internet-Service-Providern (ISP) zusammen, um den Kunden zukünftig eine effektive Anti-Phishing-Lösung anbieten zu können. In diesem Bereich entwickelt Epsilon neben einem offenen und schnellen Kommunikationskanal zwischen Werbetreibenden und Internet-Service-Providern Methoden zur einfachen Unterscheidung zwischen rechtmäßiger und unrechtmäßiger Kommunikation sowie eine Möglichkeit, Markenmissbrauch domainübergreifend zu überwachen. Diese derzeit noch in der Entwicklung befindliche Lösung soll im vierten Quartal 2011 vorgestellt und auf den Markt gebracht werden.
„Wir haben erkannt, dass die bestehenden Branchenstandards heutzutage einfach nicht mehr ausreichen und konzentrieren uns daher noch stärker auf die Gestaltung einer sichereren Infrastruktur. Dafür nutzen wir alle Mittel, die uns zur Verfügung stehen, um unsere Kunden sowie auch deren Kunden vor Angriffen aus dem Netz zu schützen”, erklärt Bryan Kennedy, President und CEO bei Epsilon International. „Durch die Zusammenarbeit mit Verizon hat Epsilon Zugang zu den besten Tools und Technologien weltweit sowie einem einzigartigen Know-how im Sicherheitsbereich, um Internet-Kriminalität nahezu in Echtzeit bekämpfen zu können.”
„Wir freuen uns, Epsilon durch unsere Erfahrung und unser Know-how helfen zu können und gemeinsam den Schutz seiner IT-Infrastruktur zu verbessern. Unsere Lösung bietet die Möglichkeit, Angriffe noch während der Ausführung zu erkennen und Schäden zu minimieren. Die Hacker werden also auf frischer Tat ertappt”, erläutert Peter Tippett, Vice President des Bereichs Security and Industry Solutions von Verizon. „Je durchtriebener die Internetbetrüger werden, desto ausgereifter müssen auch Sicherheits- und Datenschutzsysteme sein.”
Das Email Institute, Epsilons Online Wissensplattform für Best Practices im Bereich E-Mail-Marketing, veranstaltet am 20. Oktober in San Francisco ein Global ISP and Policy Forum zur Förderung eines kontinuierlichen Dialogs zwischen den Pionieren der E-Mail-Branche, zum Informationsaustausch und zur Erarbeitung eines neuen Sicherheitsstandards für den Bereich E-Mail-Marketing.

Über Epsilon International
Epsilon International (www.epsilon.com/de) ist ein führender Anbieter für strategische, renditeorientierte E-Mail-Kommunikationslösungen und Technologien zur Marketing-Automatisierung. Durch die Kombination von innovativen Technologien, professionellen Dienstleistungen und die umfassende Erfahrung mit vertikalen Märkten unterstützt Epsilon International Werbetreibende dabei, Kundenbeziehungen durch eine hochrelevante und personalisierte E-Mail-Kommunikation aufzubauen, zu erweitern und aufrecht zu erhalten. Das umfassende Angebot branchenspezifischer Produkte und Dienstleistungen beinhaltet skalierbare E-Mail-Kampagnentechnologie, Optimierung der Auslieferungsraten, Marketing-Automations-Technologien, schlüsselfertige Integrationslösungen, strategische Beratung und Expertise für die Entwicklung von E-Mail-Programmen, die messbare Ergebnisse über den gesamten Kundenlebenszyklus hinweg generieren.

Die internationalen Geschäfte von Epsilon International firmieren unter dem Epsilon International Markennamen und umfassen Büros in Europa und Asien. Zu den Kunden für E-Mail-Kampagnentechnologie von Epsilon zählen zurzeit mehr als 560 Spitzenfirmen weltweit. Epsilon International ist eine Division von Epsilon (www.epsilon.com), einem führenden Anbieter für Multikanal-Marketingleistungen, Technologien und Datenbanklösungen. Epsilon International ist ein Unternehmen der Alliance Data, FHC, Inc. Weitere Informationen finden Sie unter www.epsilon.com/de.

Für weitere Informationen:
Volker Schmidt
PR
Firefly Communications
Tel: +49-89-552699-14
Fax: +49-89-55269922
E-Mail: volker.schmidt@fireflycomms.com