print logo

Neue Spamwelle mit MP3-Anhang

antispameurope GmbH | 17.12.2009

Hannover, Dezember 2009 - antispameurope warnt vor einer neuen Spamwelle: Seit Mittwochabend werden Spam-Mails in großer Anzahl verstreut, denen eine MP3-Audiodatei angehängt ist. Offensichtlich sollen auf diese Weise die Spamfilter ausgetrickst werden, indem die automatische Erkennung des Datenmülls erschwert wird – schließlich werden unerwünschte Spam-Mails vor allem anhand der Textinhalte identifiziert.

Bis auf die MP3-Datei im Anhang enthalten die E-Mails keinen weiteren Inhalt, nicht einmal eine Betreffzeile. In der Audiodatei wird eine dubiose Internetadresse genannt, auf der die Spammer Potenzmittel und andere Medikamente anbieten. Die Tonqualität der nur 11Kbyte großen Datei ist allerdings so schlecht, dass die zweifelhafte Werbebotschaft kaum zu verstehen ist – die Adresse erscheint jedoch auch als Titel im Windows Mediaplayer, wenn die Datei damit geöffnet wird. Als Urheber der Spam-Mails haben die Experten das dubiose Unternehmen „Canadian Pharmacy“ ausgemacht. „Die Absender sind bereits hinlänglich bekannt“, meint Olaf Petry, technischer Leiter bei antispameurope. „Wir gehen deshalb davon aus, dass die unerwünschten Nachrichten in den kommenden Tagen massenhaft im Netz verbreitet werden.“


MP3-Spam ist erstmals im Oktober 2007 aufgetreten, damals wurde für Penny-Stock-Aktien geworben. Kurz darauf verschwand die Methode wieder, Experten gingen seitdem davon aus das sich die MP3-Mails bei den Spammern schlichtweg nicht durchgesetzt haben. Die Spam-Spezialisten empfehlen jedem, der solche E-Mails in seinem E-Mail-Postfach findet, die Nachrichten direkt zu löschen. Leistungsfähige Spamfilter sortieren E-Mails nicht nur aufgrund des Inhalts, sondern erfassen viele weitere Merkmale um den Spam eindeutig zu erkennen. Die aktuelle MP3-Spamwelle wird vom antispameurope Managed Spam- und Virenfilter zuverlässig abgewehrt.


antispameurope GmbH
Am Listholze 78
30177 Hannover

Matthias Pülsch
Tel.: +49 (511) 260 905-0
Fax: +49 (511) 260 905-99
E-Mail: presse (at) antispameurope.com

antispameurope Managed Security Services schützen die IT-Infrastruktur und Daten von Unternehmen als vorgelagerter Schutzwall „in the Cloud“ weit außerhalb der Grenzen der unternehmenseigenen Netzwerke. Die SaaS-Lösungen können ohne zusätzliche Software, Hardware oder Wartungsbedarf von Unternehmen aller Größenordnungen genutzt werden. Zum Angebot gehören Spam- und Virusfilter, Webfilter, E-Mail Archivierung, Continuity-Service und automatische E-Mail-Verschlüsselung. Mit dem antispameurope Control Panel behalten Administratoren und Benutzer Datenströme und Funktionen aller Services im Blick. Alle Leistungen werden durch antispameurope in redundanten gesicherten Rechenzentren erbracht und sind rund um die Uhr verfügbar.

Mehr Informationen finden Sie unter http://www.antispameurope.de