print logo

Newsletter-System verbindet Content Management mit E-Mail-Marketing

Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachabteilungen und Dienstleister durch das integrierte Workflow und Rechtekonzept vereinfacht
marketing-BÖRSE | 15.05.2006


eZ systems stellt erstmals im Rahmen der IT-Fachmesse Orbit-iEX in Zürich sein neuartiges, kollaboratives Newsletter-System für E-Mail Marketing vor. Neuartig ist es deshalb, weil es die Vorteile leistungsfähiger Content Management Systeme mit den Anforderungen an moderne Newsletter Systeme verbindet. Auf diese Weise unterstützt das eZ newsletter-System den Gesamtprozess, angefangen bei der Erstellung der Kampagne, der Newsletter-Redaktion über den Versand, die Nachverfolgung bis zum Online-Vertrieb.

Die Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachabteilungen und Dienstleister wird auf der Ebene der Erstellung und Freigabe durch das integrierte Workflow und Rechtekonzept deutlich optimiert, weil Zuständigkeiten und Abläufe klar definiert sind. Als Basis dient dabei das integrierte Enterprise Open Source CMS eZ publish.

Eine redaktionelle Erstellung und Zusammenstellung von Beiträgen durch die Fachabteilung ist ohne Kenntnis von HTML oder Designvorlagen möglich. Inhalte, die für Leser von besonderem Interesse waren, können leicht für andere Zielgruppen übernommen werden.

Die integrierte Ideenbörse versetzt Mitarbeiter oder externe Quellen in die Lage, eigene Beiträge, Hinweise oder Ideen per E-Mail an die Redaktion zu versenden. Diese Beiträge können automatisiert im Sinne einer Mailing-Liste oder redaktionell für den jeweiligen Newsletter übernommen werden.

Neben dem Versand von Newslettern per E-Mail ermöglicht das eZ newsletter-System auch den Versand von Nachrichten an unterschiedliche Endgeräte wie z.B. Handy, PDA oder Fax. Shop-Funktionen, die gerade im Consumer-Bereich eine direkte Bestellung ohne zeitaufwendige Umwege ermöglichen, können ebenfalls durch die integrierte Shop-Funktionalität realisiert werden. Existierende Adapter zu ERP-Systemen gewährleisten die Anbindung an die operative DV. Insgesamt kann der Gesamtprozess von der Bedarfsgenerierung bis zum Verkauf durch die Integration der Medien deutlich reduziert werden.

Weitere Funktionen wie zum Beispiel das Bounce-Management, Subscriber-Listen, Double-Opt-In für die Registrierung, automatisch generierte Landing-Pages oder PDF-Generierung gehören ebenfalls zum Leistungsumfang.

Das System wird der breiten Öffentlichkeit erstmals im Rahmen der Orbit-iEX in Zürich vorgestellt. Sie finden eZ systems vom 16. – 19. Mai in Halle 4, Stand C38.