print logo

Newsmarketing E-Mail-Studie 2009 - Betreffzeilen Testung

Je nach Wahl der Betreffzeile ist eine Performance-Steigerung von bis zu 60% möglich.
Newsmarketing GmbH | 04.06.2009

Die Betreffzeile erscheint auf dem ersten Blick als unwichtig – keine Formatierungsmöglichkeiten, nur wenige Zeichen Platz und im eigentlichen Creative nicht mehr sichtbar. Aber ist die Betreffzeile wirklich so unscheinbar, wie es auf den ersten Blick wirkt? Oder hat sie nicht vielmehr einen wichtigen Einfluss auf die Öffnungsrate und evtl. sogar auf die Klickrate und die Anzahl der Besucher?
Aus diesem Grund hat Newsmarketing in diesem Studiendurchgang pro Testreihe jeweils acht unterschiedliche Varianten von Betreffzeilen getestet und die Auswirkungen auf die Performance untersucht.

Die Ergebnisse sind ziemlich eindrucksvoll – diese kleine und so unscheinbare Betreffzeile kann eine Performance-Steigerung von bis zu über 60% erreichen!

Interessanterweise sind die „einfachen“ Personalisierungen wie z.B. mit Vorname oder mit Vor- und Nachname gar nicht so viel besser als eine komplett unpersonalisierte Betreffzeile. Der Performance-Unterschied liegt zwischen unpersonalisiert und mit Vorname und Nachname personalisiert bei gerade einmal 4,86%. Den Wohnort bereits in der Betreffzeile zu lesen hingegen macht eine deutliche Performance-Steigerung aus. Hier liegt der Unterschied zu der unpersonalisierten Variante bei immerhin 35,26%!

Die kompletten Studienergebnisse finden Sie hier zum Download:
http://www.newsmarketing.ch/studie2009.pdf

Studien Autoren:
Joana Kruse & Nicola Battistini

Weitere Informationen unter
http://www.newsmarketing.ch
info@newsmarketing.ch

Newsmarketing GmbH
Stradòn 70
Villa San Francesco
CH-6653 Verscio (Schweiz)
Tel +41 91 780 75 80
Fax +41 91 780 75 77

Files: