print logo

Noch drei Wochen - Push-E-Mail auf Dauer kostenfrei sichern

Die push2you Anwendung auf einem Handy
marketing-BÖRSE | 08.05.2006

Die ab Mai geplanten Gebühren für die Nutzung des push2you-Handy-Dienstes der main {GRUPPE} lassen noch drei Wochen auf sich warten. Grund zur Freude also bei den Handybesitzern, denn bis 20. Mai werden noch einige Features des E-Mail-Dienstes verbessert, ehe dann zwischen 50 Cent und 2,50 Euro pro Monat dafür erhoben werden.

"Wir sind noch nicht so gut vorangekommen, wie es geplant war, da wir zwischenzeitlich die Geräteunterstützung und einen weiteren Dienst ausgebaut haben.", so der Geschäftsführer des Stuttgarter IT-Hauses Jürgen Nicolai. Doch zum 20. Mai soll es so weit sein. Vor allem der E-Mail-Dienst wird einige Möglichkeiten bieten, die push2you von den Wettbewerbern abheben wird. Der Kunde erhält einen Sammeldienst und kann für jeden Server angeben, ob er nur die E-Mail-Betreffs oder E-Mails mit einer bestimmten maximalen Datenmenge auf sein Handy gepusht haben möchte. Weiterhin gibt es einen einfachen Spam-Filter. Auf diese Weise kann der Datenverkehr zum Handy sehr fein geregelt werden.

Die Konfiguration wird auf der Portalseite www.push2you.de vorgenommen. Dort finden die Interessenten auch alle anderen Push-Dienste des Anbieters und die bis dato unterstützten Handytypen. Angeboten werden im Augenblick: Wikipedia- und Wikiquote-Anfragen, eBay-Verfolgung, ein deutsch-englisches Lexikon und diverse News-Dienste. Diese Dienste sind kostenlos.

Wer sich bis zum 20. Mai registriert, erhält alle sonst kostenpflichtigen Dienste auf Dauer kostenfrei. Danach können Neukunden in einem einmonatigem Probeabonnement testen, ob die Dienste so sind, wie vorgestellt, ehe sie in die kostenpflichtige Phase übergehen.
Neben dem E-Mail-Dienst, der in der Premium-Variante 2,50 Euro im Monat kosten wird, wird auch die eBay-Verfolgung für einen kleinen Obolus kostenpflichtig. "Es wird aber immer eine Reihe kostenfreier Dienste geben.", so Jürgen Nicolai. Welche in Zukunft noch hinzu kommen werden, darauf dürfen alle gespannt sein. Etwa 45 Dienste sind noch geplant und so viel ist sicher: Langweilig wird's nicht werden!

Die Stuttgarter main {GRUPPE} ist seit vielen Jahren im Bereich IT-Beratung Softwareentwicklung und IT-Schulung tätig. Anfang März startete das Unternehmen das push2you-Portal.

Pressekontakt:

Jürgen Nicolai
main {GRUPPE} Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH
Lange Straße 54
70174 Stuttgart
Tel.: 0711 / 2270225
Mobil: 0171 / 4230731
Fax: 0711 / 2270496
E-Mail: j.nicolai@main-gruppe.de
Web: http://www.main-gruppe.de