print logo

PDF-Rechnungsversand von AGNITAS: Wie Sie billiger, schneller und sicherer an Ihr Geld kommen

AGNITAS AG | 10.03.2010

München, 10. März 2010. AGNITAS-Kunden sparen durch den automatischen E-Mail-Versand von PDF-Rechnungen bares Geld. Durch den innovativen Versandprozess reduzieren sich die Portokosten pro Rechnung auf bis auf 1 Cent.

Unternehmen, die Rechnungen per E-Mail verschicken, müssen viele Zustellhürden überwinden. So benötigen sie bei Rechnungen an B2B-Kunden eine kostenpflichtige digitale Signatur, damit die Empfänger die Vorsteuer beim Finanzamt absetzen können. Diesen Aufwand braucht es zwar bei Endkunden nicht, doch damit die Rechnungen nicht im Spam-Ordner landen, muss der Versandserver auf der Whitelist der großen Mailversender stehen. Dennoch finden PDF-Rechnungen oft nicht die gleiche Beachtung wie eine gedruckte Rechnung. So kann es trotz schnellerer Zustellung zu Liquiditätsverzögerungen kommen. Zudem erreichen etwa fünf Prozent aller E-Mails zum Beispiel durch Bounces, falsche Adressen oder Autoresponder erst gar nicht den Empfänger.

AGNITAS hat als Spezialist für Direkt- und Dialogmarketing per E-Mail diese Probleme gelöst. Eine Steuerdatei unterscheidet automatisch B2B- von Privatkunden und signiert nur die Rechnungen, bei denen dies erforderlich ist. Liegt beim Versand keine gültige E-Mail-Adresse vor, wird die Rechnung automatisch an einen Lettershop (gegebenenfalls auch an den des Kunden) zum Ausdruck und Versand weitergeleitet. Darüber hinaus garantieren die Whitelist-Server von AGNITAS eine sichere Zustellung.

Eine Öffnungskontrolle überwacht, ob die Rechnung ihren Empfänger erreicht. Wird die E-Mail nach einer definierten Zeit nicht geöffnet oder ist sie nicht zustellbar, geht die Datei automatisch an einen Lettershop, wird dort ausgedruckt und per Post versendet. Des Weiteren lassen sich mit dem AGNITAS-System Mahnungen per E-Mail, Post oder sogar SMS zustellen. Über flexible Schnittstellen wird zudem die Verbindung und der Datenaustausch mit CRM- und Buchhaltungssystemen sichergestellt.

Über die AGNITAS AG
Die AGNITAS AG bietet E-Marketing-Lösungen für Direkt- und Dialogmarketing in Form von Dienstleistungen, Software und Beratung an. AGNITAS überzeugt durch leistungsstarke Software und die Fähigkeit zu kundenindividuellen Lösungen. Mit der E-Marketing-Plattform von AGNITAS, dem E-Marketing Manager, lassen sich erfolgreiche E-Marketing-Kampagnen entwerfen, durchführen und auswerten. Die Leistungen des E-Marketing Manager können als Fullservice-, ASP- oder Lizenz-Lösung genutzt werden.

Das Produktportfolio der AGNITAS AG wird seit Mitte 2006 durch die kostenfreie E-Mail-Marketing-Software OpenEMM ergänzt, die sich vom E-Marketing Manager ableitet und gemeinsam mit der Open-Source-Community weiterentwickelt wird.

Ab 2006 begann die AGNITAS sich mehr und mehr als Dienstleister für Verlage zu etablieren und bietet Verlagen nunmehr mit seinen E-Verlags-Lösungen neue Ansätze für die Gewinnung und Verwaltung von Lesern, Abonnenten und Kunden.

AGNITAS wurde 1999 gegründet und zählt renommierte Unternehmen wie Baur Versand, C&A Online, Conrad Electronic, Deutsche Telekom, IBM, OBI oder Tomorrow Focus zu ihren Kunden.


Pressekontakt
AGNITAS AG
Ulrike Leipnitz
Tel: +49 (0) 89/55 29 08-59
Fax: +49 (0) 89/55 29 08-69
E-Mail: uleipnitz@agnitas.de
Web: www.agnitas.de