print logo

Paradiesische Verhältnisse trotz neuem Spam-Rekord

antispameurope meldet mittlerweile bis zu 97,4 % unerwünschte Nachrichten
marketing-BÖRSE | 18.01.2007

Hannover, 18.01.2007 Das Unternehmen antispameurope, Sicherheitsspezialist aus Hannover, vermeldet in seinem Spam-Report für das vierte Quartal 2006 alarmierende Zahlen. An Spitzentagen erreichten bis zu 97,4 % unerwünschte Nachrichten die Postfächer der Kunden. Auch der durchschnittliche Spam-Anteil hat erneut zugelegt und liegt mittlerweile schon bei 84,7 %. Dies ist ein Zuwachs von rund 10 % zum Vorjahreszeitraum. Zusätzlich stören noch Viren- und Phishing-Nachrichten die genervten E-Mail-Nutzer. Der Gesamtanteil der unerwünschten Nachrichten erreicht damit im letzten Quartal 2006 die Rekordmarke von 93,1 %.



Wie soll man da eigentlich noch den Überblick behalten und die guten von den schlechten Nachrichten unterscheiden? Eine Möglichkeit ist die Verwendung eines E-Mail-Reinigungsdienstes. Vorteil dieses Verfahrens ist, dass die unerwünschten Nachrichten erst gar nicht auf dem Zielrechner im Postfach landen, sondern bereits vorher sicher aussortiert werden. Die Guten werden in das Postfach zugestellt, die Schlechten landen direkt in den Mülleimer: das spart Zeit, Geld und Nerven. Als Nutzer fühlt man sich damit in das gute, alte E-Mail Zeitalter zurückversetzt, als nur sinnvolle und erwünschte Nachrichten im Postfach landeten.



Jeder der dieses Gefühl noch einmal erleben möchte, kann sich auf der Website von antispameurope zu einem vierwöchigen, unverbindlichen und ausführlichen Test des hochwertigen E-Mail-Reinigungsservices anmelden. Nach der Testphase sind die Dienste ab unter einem Euro pro Postfach und Monat weiter nutzbar. Nach Herstellerangaben werden auf diese Weise monatlich schon mehr als eine Million E-Mails überprüft und gereinigt.



Über antispameurope:

antispameurope aus Hannover ist ein führender Anbieter für E-Mail-Sicherheitsdienstleistungen, insbesondere für Security Managed Services. Schadhafte E-Mail Inhalte werden vor dem Eintreffen beim Kunden eliminiert. Der Reinigungsservice kann ohne zusätzliche Software oder Hardware mit allen gängigen E-Mail-Clients genutzt werden und ist auch für mobile Endgeräte verfügbar.



Neben Firmenkunden bietet der Sicherheitsspezialist seine Dienstleistungen auch Partnerunternehmen, beispielsweise ISP, zur Nutzung und Vermarktung an.



Pressekontakt:

antispameurope
Daniel Hofmann
Geschäftsführer
Krendelstraße 45a
30916 Isernhagen

Telefon 0511-260905-50
Telefax 0511-260905-99
E-Mail daniel.hofmann@antispameurope.de

http://www.antispameurope.de