print logo

Schober Group startet 2011 mit neuem Internetauftritt

Videos, Grafiken und Infotexte illustrieren das umfangreiche Portfolio des Unternehmens.

Ditzingen, 18.01.2011 – Die Schober Group hat ab sofort einen neuen Internetauftritt. Europas führender Anbieter von Multi-Channel-Kommunikationslösungen bietet damit Neu- und Bestandskunden schnelleren und einfacheren Zugriff auf Produkte, Lösungen und Cases. Videos, Grafiken und Infotexte illustrieren das umfangreiche Portfolio des Unternehmens. Weitere Tools zur Interaktion mit Kunden sind geplant.

Ob Neukundengewinnung, Kundenmanagement, Analysen oder Lösungen zur Leadgenierung, die neue Website www.schober.de führt je nach Visitor-Anliegen zu den gewünschten Informationen. Der Adressen-Shop bietet Sofortzugriff auf die besten Adressen für die Neukunden- Werbung. Mit wenigen Klicks können Kunden der Schober Group damit ihre Zielgruppe bestimmen oder eingrenzen.

„Wir haben zugehört und realisiert, was unsere Kunden von uns online erwarten. So ist der neue userzentrierte Internetauftritt entstanden, der auch unseren Unternehmenszielen 2011 entspricht. Wir möchten uns dieses Jahr noch stärker an unseren Kunden orientieren und ihnen maßgeschneiderte und Effizienz-steigernde Services und Solutions anbieten. Unsere neue Website erklärt mit vielen visuellen Elementen unsere Lösungen, Videos liefern spannende Einblicke in Fachthemen“, so Christoph Morach von der Schober Group.

Produktvideos sind im umfangreichen Filmarchiv ebenso vorhanden wie Fachvorträge und Interviews mit hochkarätigen Experten. Sie liefern Einblicke in Targeting- und Marketingthemen und bieten sowohl Einsteigern, als auch Profis Hintergründe und Detailwissen für effektive Kampagnen und vieles mehr. Der Zielgruppenansatz der Internetseite zeigt sich beispielsweise im Brancheneinstieg: Je nach Branche wie Automotive, Banken oder Touristik erhält der Seitenbesucher Informationen zu passenden Targeting-Bausteinen für die jeweils individuelle und erfolgreiche Lösung. „Im zweiten Schritt des Relaunchs setzen wir verstärkt auf Interaktion. Ein Blog und weitere Kommunikationstools sind geplant“, so Christoph Morach.

Mehr Infos und Anmeldung unter www.germancrmforum.de.