print logo

Eine clevere Verbindung zwischen Social Media Marketing und E-Mail Marketing gibt-Mundpropaganda des 21. Jahrhunderts

GraphicMail | 27.11.2009

Egal ob Sie selbst in Social Media Netzwerken wie Facebook oder Twitter unterwegs sind, die meisten Ihrer Kunden sind es und deshalb ist dieser Artikel für Sie.

Laut einem aktuellen Artikel auf rp-online wird Facebook weltweit von 140 Mio. Menschen genutzt Nach Angaben der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist “die Zahl der aktiven deutschsprachigen Twitterer in Deutschland ist im Juni um 34 Prozent auf 105.000 gestiegen. Damit beschleunigt sich die Twitter-Nutzung, denn im Mai hatte das Wachstum nur 25 Prozent betragen.” (Quelle: www.rp-online.de).

Im Online-Marketing steigern 31 Prozent der Unternehmen ihre Ausgaben, beim E-Mail-Marketing an eigene Adressen erhöhen sechzig Prozent ihre Ausgaben. Jupiter Research prognostiziert eine Verdoppelung des E-Mail-Marketing-Umsatzes bis 2012. (Quelle: Marketingbörse)

Unsere Entwickler haben daher beschlossen, die beiden Medien in unserem Footer zu kombinieren. Als GraphicMail Kunden haben Sie nun die Möglichkeit Social Media Widgets in Footer jedem Newsletter mitzugeben. Widgets beinhalten Facebook, Twitter, DiggIt, MySpace, Delicious und Google Bookmarks.

Virtuelle Social Media Gruppen wie Facebook und Twitter ermöglichen Ihnen den Austausch von Links, Photos, Artikeln, Meinungen mit Freunden. Klickt der Leser Ihres Newsletters z.B. den Twitter Button öffnet sich sein Twitter Profil und er hat daraufhin die Möglichkeit Ihren Newsletterlink unter seinen Followern zu verbreiten. Das ist die Mundpropaganda des 21. Jahrhunderts.
Los geht’s direkt ausprobieren und networken: Einstellungen >> Header Footer Einstellungen >> Wechsel zu erweiterten Einstellungen >> E-Mail-Footer >> Allen Mails Social Media Links hinzufügen Achtung: Verwenden Sie eine HTML-Version muss geklickt sein.