print logo

E-Mail-Marketing Trends in the USA

Loren McDonald
Silverpop Systems GmbH
18.06.2010 16:00

Während viele deutsche Firmen E-Mail gerade entdecken, gehen die USA schon professionell an das Marketingtool mit dem höchsten ROI heran.

Torsten Schwarz im Interview mit einem der renommiertesten Vertreter des amerikanischen E-Mail-Marketing. Loren McDonald von Silverpop stand im Webinar Rede und Antwort zu den aktuellen E-Mail-Marketing-Trends in den USA. Das sind die Kernaussagen:

Triggermails erreichen bald die Bedeutung regulärer Broadcast-E-Mails wie dem Newsletter. Das sind individuelle E-Mails nachdem jemand zum Beispiel seinen Warenkorb verlassen hat oder ohne sich bestimmte Produkte zwar intensiv angeschaut, jedoch nicht gekauft hat. Auch wenn in einem Fall rein mengenmäßig nur vier Prozent der Mails eines Unternehmens Triggermails waren, so erzielten die Mails vierzig (!) Prozent der Erlöse.

Abbestellen ist Out – stattdessen werden Empfänger, die von der hohen Frequenz der E-Mails genervt sind, in ein Preference Center geleitet. Auf dieser Seite kann man entweder wirklich alles abbestellen oder einfach seine Entstellungen wie Themen oder Frequenz ändern.


Download des Webinars Zum Speichern der Audiodatei rechte Maustaste und "speichern unter". Sie können aber auch direkt unseren Podcast abonnieren, auch direkt über iTunes.