print logo
Fachartikel > Recht > Einwilligungen

Einwilligungen rechtsicher einholen

Nicht nur E-Mail-Marketing ist ohne explizite Einwilligung verboten. Beim Einholen sind spezifische Regeln einzuhalten.
  • Mitstörerhaftung auch ohne unmittelbaren Auftrag

    Wenn ein Werbepartner unaufgefordert Werbung per E-Mail schickt, haftet auch das werbende Unternehmen auf Unterlassung.

    27.05.2019 | Rolf Albrecht

  • Rechtliche Regelungen von Cookies

    Fast alle Webseiten verwenden Cookies. Wie ist die Nutzung aber rechtlich geregelt? Deutsche Opt-Out-Regel verstößt gegen EU-Recht.

    13.05.2019 | Timo Schutt

  • Bewertungsanfrage in Rechnung ist unzulässige Werbung

    Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine Bewertungsanfrage in einer Rechnung eine Werbung darstellt, die der Zustimmung des Empfängers bedarf.

    12.11.2018 | Alexandra Rogner

  • Gutscheincode ist Werbung

    Bekommt der Kunde einen Gutscheincode per E-Mail zur Kundenrückgewinnung, ist dies Werbung im Sinne des § 7 UWG.

    29.10.2018 | Rolf Albrecht

  • E-Mail-Werbung ohne ausdrückliche Einwilligung

    Um E-Mail-Werbung ohne ausdrückliche Einwilligung zu versenden, müssen mehrere Vorgaben nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb erfüllt sein.

    19.03.2018 | Rolf Albrecht

  • Das Double-Opt-in ist die bessere Wahl

    Christian Schmidt, Geschäftsführer von CleverReach, erläutert, warum Unternehmen beim Anmeldeprozess auf das Double-Opt-in-Verfahren setzen sollten.

    16.11.2017 | CleverReach GmbH & Co. KG

  • FAQ zur neuen DSGVO

    Lead-Generierung, Marketing Automation, Einwilligungen - was ändert sich? Antworten auf die wichtigsten Fragen, um horrende Strafen zu vermeiden.

    06.11.2017 | Sabine Heukrodt-Bauer

  • DSGVO: Was man über Alt-Einwilligungen wissen muss

    Ab dem 25.05.2018 gelten neue Anforderungen für rechtssichere Einwilligungen. Auch für zuvor gewonnene E-Mail-Adressen gilt kein Bestandsschutz.

    25.09.2017 | Jens Eckhardt

  • BGH: Anforderungen an eine rechtssichere Einwilligung

    Der BGH hat erstmals explizit gesagt, wie eine Einwilligung auszusehen hat. Angaben zu Produkten und Medien sind oft zu vage und damit unwirksam.

    28.08.2017 | Jens Eckhardt

  • Kriterien für eine rechtssichere Einwilligung

    Damit Einwilligungen auch nach der neuen DSGVO wirksam bleiben, müssen sie viele Aspekte erfüllen, die bisher meist vernachlässigt wurden.

    24.07.2017 | Thomas Schwenke

  •